OBJEKTSALON #15

Zwei ungleiche Hälften: 150 Jahre Ausgleich Österreich-Ungarn

04.04.2017 18:30



Treffpunkt: Museum im Palais, Erdgeschoß

Kosten: Eintritt frei!

 

Um unserem Publikum Vielfalt und Qualität der Bestände der Kulturhistorischen Sammlung näher zu bringen, werden in unserem neuen Format „Objektsalon“ ausgewählte Sammlungsstücke von Sammlungskurator Ulrich Becker vorgestellt. 

 

 

Scherzhaft sprechen wir von den „beiden Reichshälften“, wenn es um die politischen Lager und den Proporz im modernen Österreich geht. Die Redewendung hat aber einen viel älteren Ursprung: Vor 150 Jahren, nach dem verlorenen Krieg von 1866, startete das Habsburgerreich eine Neuordnung seiner inneren Verhältnisse, den sogenannten Ausgleich mit Ungarn, dessen Krone die Habsburger bis 1918 trugen. Aus dem „Kaiserthum Österreich“ wurde „Österreich-Ungarn“, dessen Vielfalt sich auch in den Wappen der zahlreichen von Wien und Budapest aus regierten Länder widerspiegelte. Aus der Spätzeit der Monarchie hat sich in der Kulturhistorischen Sammlung ein solches Doppelwappen erhalten, das an diesem Abend vorgestellt wird.

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr

 

6. Jänner 2020
13. April 2020
1. Juni 2020
26. Oktober 2020
8. Dezember 2020

24. bis 25. Dezember
31. Dezember
1. Jänner 2020
25. Februar 2020
24. bis 25. Dezember 2020