Busfahrt ins Gesäuse

Kunstschätze des späten Mittelalters in Admont

31.07.2021 09:00-18:30


Treffpunkt: Kunsthaus Graz, Lendkai 1
Kosten: 47€ (Bus+Eintritte)
Anmeldung: erforderlich unter zeitreisen@museum-joanneum.at

Anzahl der Teilnehmer*innen: max. 25 Personen

Anmeldung bis 23. Juli

Vortragender: Ulrich Becker / UMJ


Ad montes – am Fuße der Berge: Seit 1074 ist die Benediktinerabtei Admont ein bedeutender geistlicher und kultureller Mittelpunkt im Alpenraum. Die „größte Klosterbibliothek der Welt“ kennt jeder. Der gewaltige Raum mit seiner spätbarocken Bilderpracht hat den verheerenden Stiftsbrand von 1865 unbeschadet überstanden und zieht Besucher aus aller Welt an. Admont zählt mit seinen reichen Sammlungen zu den großen Museumsstandorten in Österreich.

Dem Sammler Kuno Erich Mayer ist die Dauerausstellung „Dem Himmel Nahe. Kunst des Mittelalters“ mit 85 gotischen Bildwerken und die unlängst eröffnete Sonderausstellung „WIR FRIEDRICH III & MAXIMILIAN I. - Ihre Welt und ihre Zeit“ zu verdanken. Sie ergänzen das „Gesamterlebnis Stift Admont“ auf ideale Weise.

Bei einem Besuch der Pfarr- und Wallfahrtskirche Frauenberg wird die Relevanz von Wallfahrtskirche im Wirkungsbereich großer Abteien erläutert.

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
10. April 2021 bis 31. Oktober 2021 Mo-So, Feiertag 10 - 18 Uhr
01. November 2021 bis 31. Dezember 2021 Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
02. Jänner 2022 bis 31. Dezember 2022 Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Aufgrund der aktuellen Covid-Verordnungen ist in allen Häusern des Universalmuseums Joanneum die Teilnehmer*innenzahl bei Führungen begrenzt. Wir bitten Sie deshalb um verlässliche Voranmeldung unter +43-316/8017 9810

 

1. November 2021
18. April 2022
6. Juni 2022
15. August 2022
1. November 2022
26. Dezember 2022

24. bis 25. Dezember 2021
1. Jänner 2022
1. März 2022
24. bis 25. Dezember 2022