Busfahrt ins Gesäuse

Kunstschätze des späten Mittelalters in Admont

31.07.2021 09:00-18:30


Treffpunkt: Kunsthaus Graz, Lendkai 1
Kosten: 47€ (Bus+Eintritte
Anmeldung: erforderlich unter zeitreisen@museum-joanneum.at

Teilnehmer*innenanzahl: max. 25 Personen
Anreise: Bus
Vortragender: Ulrich Becker


Ad montes – am Fuße der Berge: Seit 1074 ist die Benediktinerabtei Admont ein bedeutender geistlicher und kultureller Mittelpunkt im Alpenraum. Die „größte Klosterbibliothek der Welt“ kennt jede*r. Der gewaltige Raum mit seiner spätbarocken Bilderpracht hat den verheerenden Stiftsbrand von 1865 unbeschadet überstanden und zieht Besucher*innen aus aller Welt an.

 

Seit wenigen Jahren ist Admont, das mit seinen reichen Sammlungen zu den großen Museumsstandorten in Österreich zählt, um eine bedeutende Attraktion reicher: Die 2017 eröffnete Dauerausstellung Dem Himmel Nahe. Kunst des Mittelalters versammelt 85 gotische Bildwerke, die auf die Sammeltätigkeit von Kuno Erich Mayer zurückgehen.


Dem Sammler ist auch eine weitere Ausstellung zu verdanken, die in Admont unlängst ihre Pforten geöffnet hat: WIR FRIEDRICH III & MAXIMILIAN I. – Ihre Welt und ihre Zeit. Sie erweckt die Epoche der Habsburger im späten Mittelalter zu neuem Leben und ergänzt das „Gesamterlebnis Stift Admont“ auf ideale Weise.
 

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
10. April 2021 bis 31. Oktober 2021 Mo-So, Feiertag 10 - 18 Uhr
01. November 2021 bis 31. Dezember 2021 Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr

Aufgrund der aktuellen Covid-Verordnungen ist in allen Häusern des Universalmuseums Joanneum die Teilnehmer*innenzahl bei Führungen begrenzt. Wir bitten Sie deshalb um verlässliche Voranmeldung unter +43-316/8017 9810

 

1. November 2021

24. bis 25. Dezember 2021