Giampaolo Babetto

Schmuck von 1970-2011

11.05.-25.09.2011 10:00-18:00


Eröffnung: 11.05.2011, 18:30 Uhr

Der international renommierte Schmuckkünstler Giampaolo Babetto zählt zu den bedeutendsten Vertretern der zeitgenössischen italienischen Goldschmiedekunst, die rund um Mario Pinton am Istituto Statale d’Arte „Pietro Selvatico“ in Padua eine neue Stilrichtung einschlug. Klare und einfache geometrische Formen sind charakteristisch für Babettos Schmuckstücke, die er bevorzugt in einem warmen Goldton gestaltet und mit leuchtenden Farbpigmenten akzentuiert. Ausgeführt in traditioneller Handwerkskunst, faszinieren diese kleinen Kunstwerke durch präzise ausgeführte, aufwendige Techniken und ästhetische Raffinesse. Diese Ausstellung ist der Auftakt für eine Reihe von Präsentationen, die das Museum im Palais dem zeitgenössischen Kunsthandwerk widmet.


 


Sponsor des Jubiläumsjahres
 


 


Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
F +43-316/8017-9849
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Mi-So 10 - 17 Uhr

 

26. Dezember
2. April 2018
1. Mai 2018
21. Mai 2018

24. bis 25. Dezember
24. bis 25. Dezember 2018