Jahrhundertsturm

Über eine Weltanschauung in Schwarz-Weiß

26.04.-14.06.2009



Der Grazer Fußballverein SK Sturm feiert heuer sein 100-jähriges Jubiläum. Auf unterschiedlichen Erlebnisebenen wird eine Zeitreise inszeniert, die sich aus kulturhistorischen Erzählungen, Fanchören, Interviews und künstlerischen Interventionen zusammensetzt.

 

Eine Ausstellung über einen Fußballklub kann freilich über die Objekte hinaus nicht ohne den Mythos, ohne die unvergleichliche Stimmung im Stadionoval, nicht ohne oft irrationale Zugänge zu Phänomenen wie „Freizeit-Weltanschauung", Anhängerschaft, Vereinstreue auskommen. Diesen Fragen nachzugehen ist eines der Ziele der Ausstellung, die sich der Herausforderung stellt, blitzlichtartig sowohl die Vergangenheit mit der Gegenwart - wie auch triviale Objekte und Erinnerungsstücke mit Kunstwerken - gleichermaßen zu konfrontieren wie zu verbinden.

 

Für Viele ist Fußball die wichtigste Nebensache der Welt. Warum das so ist, wird wohl auch in diesem Rahmen nicht erschöpfend zu beantworten sein. Wohl aber soll es im Spannungsfeld von Projektionen der schönsten und wichtigsten Spielszenen und den künstlerischen Beiträgen den Versuch einer Antwort darauf geben, warum die Grazer Schwarz-Weißen in einem derart hohen Ausmaß diese einzigartige Fußballbegeisterung zu entfachen imstande sind.

 

Die Ausstellung ist Teil des kuratierten Programms des Künstlerhaus Graz und wurde in Kooperation mit dem Bild- und Tonarchiv/Büro der Erinnerungen (Leitung: Elke Murlasits) konzipiert und vom SK Sturm Graz und dem Kulturreferat des Landes Steiermark unterstützt.

 

Geänderte Öffnungszeiten im Künstlerhaus für die Dauer der Ausstellung:
Di-So 10.00-18.00 Uhr

Rahmenprogramm

 

Stürmische Führungen

 

Einmal wöchentlich finden Ausstellungsrundgänge mit Spielern der Meistermannschaft statt.

 

Samstag, 9. Mai 2009, 15 Uhr
Günther Neukirchner


Samstag, 16. Mai 2009, 16 Uhr
Gilbert Prilasnig


Dienstag, 26. Mai 2009, 16 Uhr
Roman Mählich

Samstag, 6. Juni 2009, 16 Uhr
Arnold Wetl


Samstag. 13. Juni 2009, 16 Uhr
Hannes Reinmayr

Weitere Termine in Planung.
Kontakt: 0664/8017-9777

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
F +43-316/8017-9849
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Mi-So 10 - 17 Uhr

 

26. Dezember
2. April 2018
1. Mai 2018
21. Mai 2018

24. bis 25. Dezember
1. Jänner 2018
24. bis 25. Dezember 2018