Atelier Eisler

Eine jüdische Fotografenfamilie in Liezen

30.09.2022-08.01.2023


Eröffnung: 29.09.2022, 19 Uhr
Kuratiert von: Heimo Hofgartner

Über die Ausstellung

Im obersteirischen Liezen werden im Zuge eines Hausabbruchs mehr als 10.000 Glasplattennegative aus der Zeit von 1885 bis 1935 geborgen. Eine erste Durchsicht zeigt, dass sie allesamt der jüdischen Fotografenfamilie Eisler zugeordnet werden können, die vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zur Machtübernahme der Nationalsozialisten ein Atelier in Liezen betrieb.

Um den Bestand zu sichern, wird er von einem Nachkommen der Familie als Schenkung an die Multimedialen Sammlungen übergeben. Gemeinsam wird er nun inhaltlich erschlossen und die Geschichte des Ateliers im Rahmen einer Ausstellung präsentiert.

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr

 

18. April 2022
6. Juni 2022
15. August 2022
26. Dezember 2022

1. März 2022
24. bis 25. Dezember 2022