Film und Kino in der Steiermark

11.03.2022-08.01.2023


Eröffnung: 10.03.2022, 19 Uhr

Eine Ausstellung des Museums für Geschichte und Filmarchiv Austria in Kooperation mit der Diagonale und dem eumigMuseum

Kuratiert von: Maria Froihofer und Karl Wratschko

Über die Ausstellung

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen mehr als 125 Jahre steirische Film- und Kinogeschichte. Ausgehend von den ersten Filmvorführungen im späten 19. Jahrhundert werden die Periode der Wanderkinos und die Gründung erster Lichtspieltheater beleuchtet, weiters das Filmschaffen in der Steiermark ab den 1910er-Jahren, Film und Kino in Zeiten von politischer Lenkung, die „Goldenen Jahre“ des Kinos der Nachkriegszeit oder die Filmstadt „Thaliwood“.

Auch das filmische Vermächtnis der steirischen Schmalfilm-Amateur*innen, die Produktion von Eumig-Filmprojektoren in Fürstenfeld, das steirische Underground-Filmemachen sowie die Arbeit von Filmautor*innen in bzw. aus der Steiermark und die großen kommerziellen Erfolge von steirischen Filmschaffenden sind Themen der Ausstellung.

Im Fokus stehen dabei stets die filmischen Bilder sowie die Menschen und Orte vor dem Hintergrund der Zeit- und Mediengeschichte. Fotografien und Plakate, Drehbücher und Filmskizzen, Geräte zur Kino- und (Amateur-)Filmtechnik sowie historisches Kinoinventar machen Bekanntes, Unbekanntes und Vergessenes sichtbar.

Aus dem Programm

Di 29.03.

15:30-16:30

Zur Ausstellung

> Museum für Geschichte

Do 31.03.

15:30-16:30

Zur Ausstellung

> Museum für Geschichte

Bildergalerie

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr

 

18. April 2022
6. Juni 2022
15. August 2022
26. Dezember 2022

1. März 2022
24. bis 25. Dezember 2022