Bildungsangebot für Volksschulen

Für unsere jungen Besucher/innen werden die Inhalte unserer Ausstellungen in partizipativen und handlungsorientierten Führungen und kreativen Workshops spielerisch zugänglich gemacht. Dabei wird stets an die Lebenswelt der Kinder angeknüpft.

Anfragen (bitte spätestens 1 Woche vor dem gewünschten Termin) unter
T: +43-3463/2772-16 oder lws-shop@museum-joanneum

Kosten pro Schüler/in im Klassenverband

  • Eintritt: 2 € (kostenlos mit Joanneumskarte Schule)
  • Bildungsprogramm (inkl. Eintritt)
    Bis 1 Stunde: 3,50 € (kostenlos mit  Joanneumskarte Schule)
    Bis 2 Stunden: 4,50 € (1 € mit Joanneumskarte Schule)
    Bis 3 Stunden: 5,50 € (2 € mit  Joanneumskarte Schule)
    Max. 2 Begleitpersonen pro Klasse frei!

 

Joanneumskarte Schule - 1 Jahr um 2,50 € ins Museum

Freier Eintritt und Bildungsprogramme inklusive oder stark ermäßigt!

Programmangebot

Erzherzog Johann Statue in Mariazell, 1914,

Programmangebot für Schulen und Kindergärten zur Sonderausstellung

Eisen. Eine Spurensuche mit Erzherzog Johann



Wir staunen gemeinsam darüber, was Erzherzog Johann alles so an technischem Know-How von England in die Steiermark mitbrachte. Wer Lust dazu hat, kann Specksteine bearbeiten, Nagelbilder, Klangspiele uvm. herstellen!

mehr...

 

Programmangebot Dauerausstellung

 

Altersgruppenspezifische Führung 1. bis 4. Schulstufe, Dauer: 1 h 
Wie bearbeiteten die Menschen ihre Felder, bevor es Traktoren gab? Wie lange mussten sie täglich arbeiten? Was haben sie gegessen? Welche Aufgaben erfüllen unsere Wälder? 
Die Antworten auf diese und viele andere Fragen werden wir im Rahmen der Führung finden. 

 

Führung Landwirtschaft und Sonderausstellung, 1. bis 4. Schulstufe, Dauer: 2 h 
Bei dieser Führung erfahren wir viel über die Land- und Forstwirtschaft, begeben wir uns auf die Spuren Erzherzog Johanns und entdecken, wie er die Eisengewinnung revolutioniert hat. 

 

Führung mit Quiz durch Landwirtschaft und Sonderausstellung, 4. Schulstufe, Dauer: 3 h
In der Landwirtschaft finden wir viele Geräte, die zum Teil aus Eisen gefertigt wurden. In der Sonderausstellung könnt ihr erfahren, dass Erzherzog Johann sehr wichtige Neuerungen der Eisenverarbeitung in die Steiermark brachte. Zum Schluss gibt es noch ein Quiz!

 

Vom Korn zum Brot Führung Landwirtschaft mit anschließendem Workshop, 1. bis 4. Schulstufe, Dauer: 3 h, max. 20 Kinder pro Gruppe
Aus welchen Körnern wird Brot gemacht? Was ist eigentlich Hefe? Wie riecht der Brotteig? Du kannst dir die unterschiedlichen Körner genau ansehen und feststellen, dass glutenfreier Buchweizen oder Hirse ganz anders aussieht als Roggen, Weizen und Dinkel. In unserem Brotbackofen wird für uns das Brot „eingeschossen“ und somit können wir den gesamten Herstellungsvorgang beobachten.

 

Kreativ mit Holz Führung Landwirtschaft mit anschließendem Workshop, 1. bis 4. Schulstufe, Dauer: 2 h
Wisst ihr, dass ein Baum ungefähr 100 Jahre für sein Wachsen braucht. Das Fällen eines Baumes geht dagegen viel schneller: Heute verwendet man dazu die Motorsäge, doch wie haben die Menschen das früher gemacht? Habt ihr schon einmal mit Holz gearbeitet?

 

Ein Kunstwerk aus Kartoffeln Führung und Workshop, 1. und 4. Schulstufe, Dauer: 2 h 
Bei uns werden die Kartoffeln auch Erdäpfel genannt. Was macht man mit Kartoffeln? Pommes frites, Kartoffelpüree, Kartoffelsalat …! Vor ein paar Hundert Jahren dienten die Kartoffeln nur als Schweinefutter. Die Menschen dachten sogar, dass man von ihnen krank werden könnte. Aber Kartoffeln kann man nicht nur essen, sondern man kann mit Kartoffeldruck auch Kunstwerke schaffen! 

 

Regional, saisonal – was ist der ökologische Fußabdruck? Führung Landwirtschaft mit anschließendem Workshop, 1. bis 4. Schulstufe, Dauer: 2 h 
Unsere Lebensweise bestimmt nicht nur unsere Fitness und Gesundheit, sondern hat auch großen Einfluss auf das Klima. Du erfährst bei uns, welche Faktoren das sind und wie du ganz leicht selbst etwas zum Klimaschutz beitragen kannst!

 

Natur im Bild Führung Landwirtschaft mit anschließendem Workshop, 1. bis 4. Schulstufe, Dauer: 2 h
Du erfährst bei uns, wie die Menschen früher gearbeitet und was sie gegessen haben. Einfache Werkzeuge und Möbel aus Holz haben sie selbst gemacht. Gestalte auch du mit Naturmaterialien dein persönliches Türschild oder einen Bilderrahmen.

 


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Viel Spaß beim Schmökern...

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte beachten Sie, dass Ihre Terminanmeldung verbindlich ist! Sollten Sie eine Stornierung oder Änderung des Termins wünschen, ist dies bis spätestens 48 Stunden vor dem gebuchten Termin kostenlos möglich – bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid. Ihr Nichterscheinen verursacht uns Kosten, die wir im Falle einer zu späten bzw. nicht erfolgten Absage an Sie weiterverrechnen müssen: 50 % des Rechnungsbetrages  bzw. bei Schulen ein Mindestbetrag von 25 € pro gebuchter Vermittlerin/gebuchtem Vermittler.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Gruppe pünktlich am vereinbarten Treffpunkt versammelt ist. Ab einer Verspätung von 10 Minuten kann es aus logistischen Gründen zu einer Verkürzung oder zum Entfall der Führung/des Vermittlungsprogramms kommen.

Für alle Besuche gilt die Hausordnung des Universalmuseums Joanneum.

Landwirtschaftsmuseum, Schloss Stainz

Schlossplatz 1
8510 Stainz, Österreich
T +43-3463/2772-16
landwirtschaft@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
24. März bis 31. Oktober Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr