Angelika Fink & Lisa D: Fulfillment

Performance im Rahmen des Kunstprojektes Fulfillment

21.10.2022 19:00-20:00


In Kooperation mit Kunsthaus Graz. Mit Unterstützung von Stadt Graz Kultur, Land Steiermark Kultur, Stadt Graz Umwelt

Kosten: freiwillige Spende
Ort: Needle

Koproduktion: Steirische Kulturinitiative und KUNSTLABOR uniT Graz, im Rahmen des Projektes UMC, co-finanziert vom Erasmus+ Programm der EU
Mit freundlicher Unterstützung der Steiermärkischen Sparkasse
Dauer der Performance: ca 45 Minuten


Was hat ein Retouren-Logistikcenter mit Erfüllung zu tun? Die aktuelle Arbeit von Lisa D und Angelika Fink erzählt darüber eine ebenso poetische wie erhellende Geschichte. Im Zentrum steht eine von Lisa D und ihrem Team aus Mode-Retouren gestaltete Textilskulptur. Die zurückgeschickten Kleidungsstücke, die dabei vernäht wurden, stammen aus einem in Polen angesiedelten, noch immer expandierenden Mega-Industriezweig - der Versand- und Retourenlogistik -, deren Center den schreienden Namen 'Fulfillment' tragen. Wenn diese Arbeit, die Installation, Performance und Filmarbeit verknüpft, in aufgezeichneten Interviews danach fragt, was Erfüllung ist, dann nehmen die Antworten das Publikum mit auf eine Recherche-Reise zu Kreisläufen der anderen Art. Das Lebens- und Arbeitsduo Lisa D und Wilfried Prantner setzte hierfür mit seinem Projekt "Becoma A-Ware" den Startschuss. Sie nähten GPS-Tracker, kleine Geräte, die Auskunft über den Aufenthaltsort geben, in Kleidungsstücke, die sie als Retouren zurückschicken: der Krimi kann beginnen.

Durch den Abend führen Angelika Fink und Lisa D in einer Doppel-Conferance. Sie erzählen von der 'Erfüllungs-Reise' der Textilien und der Dokureise des fünfköpfigen Rechercheteams im Frühjahr 2022 zu Fulfillment- und Logistik-Centern und einem Retourenverwertungsbetrieb in Polen und verschneiden diese mit persönlichen Geschichten. Die beiden verbindet seit den 1980er-Jahren eine freundschaftich-künstlerische Kooperation, seit der Zeit, als Lisa D ihre Modeschauen noch in der eigenen Küche veranstaltet hat. In einem liturgischen Spiel öffnen die beiden Künstlerinnen den Raum für eine radikale Hoffnung auf eine "Immer-wieder-neu-Verbindung". "Nothing is connected to everything; everything is connected to something." Was Donna Haraway hier ausdrückt, bringt Fulfillment auf den Punkt: eine radikale Hoffnung, alles, Mensche, Tiere, Natur, Bakterien, Steine, immer wieder neu zu verknüpfen und kreative Lösungen zu finden.

Projekt: Lisa D und Angelika Maria Fink
Künstlerische Leitung: Angelika Maria Fink und Lisa D
Konzeptuelle Mitarbeit und Videoschnitt: Wilfried Prantner
Dramaturgie: Barbara Balsei
Kamera: Krisztina Kerekes
Fotografie und Übersetzung: Jakub Bak
Beratung und Netzwerk: Brigitte Bidovec

Das könnte Sie auch interessieren

Angelika Fink & Lisa D: Fulfillment
Projekt, Installation, Temporäre Installation

Fulfillment

Kunstprojekt zu einigen Kreisläufen der anderen Art. Installation

21.10.-30.10.2022 > Kunsthaus Graz, Needle

Im Anschluss an die Performance, in der Lisa D und Angelika Fink von der "Erfüllungs-Reise" der Textilien und der Dokureise des fünfköpfigen Rechercheteams zu Fulfillment- und Logistik Centern in Polen erzählen, verbleiben Versatzstücke als Installation in der Needle. mehr...

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
info@kunsthausgraz.at

 

Öffnungszeiten


Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr

Führungen
Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung

Kunsthauscafé
Mo-Do 9-24 Uhr
Fr, Sa 9-2 Uhr
So 9-20 Uhr
Snackkarte
info@kunsthauscafe.co.at
T +43-316/714 957

 

 

26. Dezember 2022

24. bis 25. Dezember 2022