Aktionswoche Alles Palette! powered by UNIQA

Termin01.-03.12.2021, Anmeldestart: 22.10.2021


Für: Schule, 1.-13. Schulstufe
Angebot: Workshop mit Ausstellungsrundgang
Dauer: Pro Modul ca. 1,5 h. Start jeweils 9 oder 11 Uhr
Anmeldung: Dringend erforderlich! 

Kontakt: +43-316/8017-9200 oder info@kunsthausgraz.at 

Anmeldung dringend erforderlich! Teilnahme kostenlos, Plätze limitiert 
Orte: Kunsthaus Graz
Im Rahmen von: Helmut & Johanna Kandl. Palette

Ihre Anmeldung:

Pro Lehrperson kann nur eine Klasse für ein Programm an den Aktionstagen angemeldet werden.
 

Anmeldung bitte ausschließlich per E-Mail unter Bekanntgabe von: 

  • Wunschprogramm und -termin, Schüler*innen, Schulstufe
  • Name, pers. Mobilnummer (für Rückfragen) und Mailadresse der für die Klasse zuständigen Begleitperson 
  • Summe der Begleitpersonen pro Klasse


Bitte beachten Sie: Nur vollständig ausgefüllte Anmeldungen können bearbeitet werden!

Über das Konzept

Aus dem Kunsthaus-WIRBEL wurde das OPEN HOUSE – das ist eine Reihe von Projekten, die sich ganz den Themen Partizipation, Material und Technik widmen. Im Zentrum steht ein Programm mit spannenden Anknüpfungspunkten zu aktuellen Ausstellungen im Kunsthaus Graz, das zum Mitmachen und Weiterdenken anregt. Willkommen sind alle Neugierigen von 4 bis 99 Jahren, die Lust darauf haben, ein abwechslungsreiches Programm rund um die Kunst zu erleben und selber gern kreativ sind. Erweitert wird die Reihe OPEN HOUSE, die wochenends stattfindet, durch das Programm für Schüler*innen unter der Woche! 

Alles Palette!

Mit Künstler*innen aus Graz und der Steiermark, lokalen Initiativen, die in Graz in diesem Themenbereich nicht wegzudenken sind, sowie dem Team der Kunstvermittlung: 2021 nehmen wir die Ausstellung Helmut & Johanna Kandl. Palette zum Anlass, uns auf die Suche nach den Bestandteilen der Malerei zu begeben: Farben, Pigmente und Bindemittel. Jedes Bild wird zu einer Landkarte verschiedener Produktionsorte ...

In der Aktionswoche Alles Palette! gibt's Workshops zum Mitmachen und Ausprobieren. 

Unser Programm für Ihre Schüler*innen

Aquarell 
Von und mit: Julia Bauernfeind 

In der sogenannten „Needle“ im Kunsthaus werden wir gemeinsam mit der Künstlerin Julia Bauernfeind Aquarellmalerei auf Papier ausprobieren. Aus vielen kleinen Werken entsteht hier ein großes Ganzes!


Geeignet für: 1.-13. Schulstufe
Startzeiten: Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils 9 oder 11 Uhr
Maximal 35 Schüler*innen pro Workshop (ab 15 Schüler*innen Teilung in 2 Gruppen)

 

Eco Printing 
Von und mit: Doris Reinbacher

Schon einmal mit Pflanzen gedruckt oder Tinte aus Gemüse, Blumen oder Obst hergestellt? Passend zur aktuellen Ausstellung Palette von und mit Helmut und Johanna Kandl werden wir uns bei diesem Workshop mit der Herstellung von Farben aus Naturmaterialien auseinandersetzen und selbst einmal Eco Printing ausprobieren.
Eco Printing ist eine Drucktechnik, bei der ausgewählte Pflanzenteile in Essig- und Eisensulfat-Wasser gekocht oder gedämpft werden. Anschließend überträgt die Pflanze ihre Farbe und Struktur auf das Papier. So entstehen wunderschöne Pflanzencollagen!

Bei mehr als 15 Schüler*innen teilen Sie Ihre Klasse bitte schon vorab in zwei etwa gleich große Gruppen ein! Die erste Gruppe wird Eco Printing ausprobieren, die zweite wird mit der Tintenherstellung aus Pflanzen und Lebensmitteln experimentieren.


Geeignet für: 1.-13. Schulstufe
Startzeiten: Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils 9 oder 11 Uhr
Maximal 35 Schüler*innen pro Workshop (ab 15 Schüler*innen Teilung in 2 Gruppen)

 

Farbreise
Von und mit: Kunstvermittlung des Kunsthauses Graz

Ein Blick auf ein Gemälde ist immer auch ein Blick auf seine einzelnen Farben. Doch woher kommen diese Farben? Und woher kommt der Pinsel und woher stammen seine einzelnen Teile? In einer kleinen Reise um die Welt wollen wir Kunstwerke und ihre Entstehung einmal mit ganz anderen Augen betrachten. Gemeinsam erforschen wir so auch die Ausstellung Helmut & Johanna Kandl. Palette und werden im Bauch des Friendly Alien selber kreativ.  


Geeignet für: 1.-13. Schulstufe
Startzeiten: Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils 9 oder 11 Uhr
Maximal 35 Schüler*innen pro Workshop (ab 15 Schüler*innen Teilung in 2 Gruppen)

 

Tipp für Pädagog*innen:
Am Wochenende des 4. und 5. Dezember gibt es wieder ein OPEN HOUSE!
 

In Kooperation mit: Julia Bauernfeind und Doris Reinbacher
Projektleitung: Monika Holzer-Kernbichler
Projektteam: Wanda Deutsch, Anna Döcker, Jana Pilz

Powered by UNIQA

Das könnte Sie auch interessieren:

Martin Walde, "TIMELINE", Sydney, 2018/2020, © Bildrecht, Wien 2021

Für Schule, 1.-13. Schulstufe zu: 

„MARTIN WALDE. Facts from Fiction - Fiction from Facts" in der Neuen Galerie Graz



Buchbar: 06.10.2021-24.04.2022, zu den Öffnungszeiten

mehr...


Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
info@kunsthausgraz.at

 

Öffnungszeiten
10. April 2021 bis 31. Oktober 2021 Mo-So, Feiertag 10 - 18 Uhr
01. November 2021 bis 31. Dezember 2021 Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr
01. Jänner 2022 bis 31. Dezember 2022 Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr


Diese Informationen bitte bei Buchungsanfragen parat haben


Ihre Buchungsanfrage nehmen wir gerne online via Buchungsformular sowie persönlich zu unseren Öffnungszeiten entgegen (sofern nicht anders angegeben): Di–So, 10–17 Uhr 

 

1. November 2021
18. April 2022
6. Juni 2022
15. August 2022
26. Dezember 2022

24. bis 25. Dezember 2021
1. Jänner 2022 10 - 13 Uhr
1. März 2022
24. bis 25. Dezember 2022

Kosten:

Angegebene Preise verstehen sich (wenn nicht anders angegeben) pro Schüler/in im Klassenverband inkl. Eintritt (2 Begleitpersonen pro Klasse frei – ausg. erhöhter Betreuungsbedarf) bzw. pro Kind der Kindergartengruppe bei freiem Eintritt (1 Begleitperson pro 6 Kindergartenkindern frei – ausg. erhöhter Betreuungsbedarf).


Bitte beachten Sie, dass Ihre ​Terminanmeldung verbindlich​ ist! Sollten Sie eine Stornierung​ oder Änderung des Termins wünschen, ist dies ​bis spätestens 48​ ​Stunden vor dem gebuchten Termin kostenlos​ möglich – bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid. Ihr ​Nichterscheinen​ verursacht uns Kosten, die wir im Falle einer zu späten bzw. nicht erfolgten Absage an Sie weiterverrechnen müssen: ​50 % des Rechnungsbetrages​ bzw. bei Schulen ein Mindestbetrag von 25 € pro gebuchter Vermittlerin/gebuchtem Vermittler.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Gruppe ​pünktlich​ am vereinbarten Treffpunkt versammelt ist. Ab einer Verspätung von 10 Minuten kann es aus logistischen Gründen zu einer Verkürzung oder zum Entfall der Führung/des Vermittlungsprogramms kommen.

Für alle Besuche gilt die Hausordnung des Universalmuseums Joanneum.