Digitale Karten

Österreich

Deutschland

Frankreich

  • geoportail: GIS für das Festland, Korsika und die französischen Übersee-Gebiete (französisch)

Italien

Kroatien

Liechtenstein

Schweiz

Slowakische Republik

Slowenien

  • Geopedia: Umfangreiches GIS mit topografischen Karten, Geländerelief, Luftbildern und Themenkarten (slowenisch)
  • Geopedia Lite: Reduziertes GIS mit den wichtigsten Funktionen (slowenisch, z. T. englisch)

Spanien

Tschechien

  • GEOportal: staatlicher GIS-Dienst in tschechisch und englisch

Ungarn

  • MePAR: Mezőgazdasági Parcella Azonosító Rendszer (Flächen-Identifikations-System)
    Hilfestellung zur Bedienung:
    1. Rechts oben klicken auf "Belépés a MePAR böngészőbe" (Eintrag im Browser suchen);
    2. Komitat aus der Liste auswählen und auf "Tovább" (Weiter) klicken;
    3. Ortschaft aus der Liste auswählen, Position auf "Középen" (Zentrum) belassen und auf "Tovább" (Weiter) klicken, es öffnet sich der Karten-Browser in einem neuen Fenster;
    4. Mit der Schaltfläche "Megjelenítés" auf der Funktionsleiste rechts kann zwischen Luftbildern und topografischer Karte hin- und hergeschaltet werden.

Historische Karten

  • Mapire - Historische Karten der Habsburger Monarchie: Die Karten aus der Habsburger Monarchie sind vollständig digitalisiert und georeferenziert und können so über eine gemeinsame Schnittstelle mit Google Maps, Google Earth und OpenStreetMap im Internet dargestellt werden.
    Verfügbar sind derzeit die Josephinische Landesaufnahme (1763-1787), die Franziszeische Landesaufnahme (1806-1869), die Franzisco-Josephinische Landesaufnahme (1869-1887), die Österreichische Niederlande (1764-1771), das Königreich Ungarn (1:25.000, 1869-1887) sowie der Franziszeische Kataster (im Maßstab 1:2.880; derzeit unvollständig, wird laufend aktualisisiert).

Sonstiges

Studienzentrum Naturkunde

Weinzöttlstraße 16
8045 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9000
naturkunde@museum-joanneum.at