Landschaften

Die Frieszonen aller Räume werden von schmalen Bildstreifen gebildet, die mit wenigen Ausnahmen topographische Darstellungen enthalten. Es können Städte, Häfen oder Seestücke, berühmte Paläste oder einfache, pastorale Landschaften sein, in denen viele Reisende, fahrendes Volk, Jäger, Hirten und Bauern, aber auch Soldaten und Seefahrer aus aller Welt erscheinen. Sie vermitteln einen lebhaften Eindruck der barocken Welt und geben viele Orte wieder, die Fürst Johann Seyfried und sein Bruder auf ihrer dreijährigen Kavalierstour durch ganz Europa besucht hatten.

Paris. Blick auf die Tuilerien und den alten Louvre von der Porte de la Conference

Paris. Blick auf die Tuilerien und den alten Louvre von der Porte de la Conference

Die Mohle von Neapel mit dem Castel Nouvo

Die Mohle von Neapel mit dem Castel Nouvo

Venedig. Damen steigen bei San Marco in eine Gondel

Venedig. Damen steigen bei San Marco in eine Gondel

Eseltreiber und Hirten beim Castel del´Oro auf dem Weg nach Chiaia

Eseltreiber und Hirten beim Castel del´Oro auf dem Weg nach Chiaia

Reisende bewundern antike Vasen und Reliefs

Reisende bewundern antike Vasen und Reliefs

Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9532
eggenberg@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Prunkräume:
24. März  bis 31. Oktober 2018 
nur im Rahmen einer Führung zugänglich

Führungen: Di-So, Feiertag um 10, 11, 12, 14, 15 und 16 Uhr (ausnahmsweise Abweichungen möglich) sowie zusätzlich nach Voranmeldung. Gruppen ab 7 Personen nur gegen Voranmeldung.

Ausstellungen:
24. März bis 31. Oktober 2018
Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr

Schlosspark und Gärten:
April bis Oktober: täglich 8-19 Uhr
November bis März: täglich 8-17 Uhr