Aktionstag "UNESCO macht Schule"

Welterbe für Schulen

Termin16.04.2021 09:00-13:00 Uhr, Anmeldestart für die Freiplätze ab 19.11.2020


Für: Schule, 3.-13. Schulstufe
Angebot: Interaktive Programme, altersgerecht angepasst


Anmeldung bitte ab 19.11.2020 per E-Mail an eva-maria.pomberer@museum-joanneum.at  unter Bekanntgabe von: 

  • Wunschprogramm und -Uhrzeit, Schüler/innen-Anzahl, Schulstufe
  • Name, pers. Mobilnummer, Mailadresse einer Begleitperson pro Klasse
  • Summe der Begleitpersonen pro Klasse


Weitere Auskünfte gerne unter: 0664/8017-9721

Bitte beachten Sie: Nur vollständig ausgefüllte Anmeldungen können bearbeitet werden!

UNESCO macht Schule!

Schloss Eggenberg ist seit elf Jahren UNESCO-Weltkulturerbe! Das wollen wir gemeinsam mit euch feiern!

Die Altstadt von Graz und Schloss Eggenberg zählen weltweit zu den bedeutendsten und damit besonders schützenswerten Kulturstätten der gesamten Menschheit. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten sprechen wir darüber, was „UNESCO-Welterbe“ eigentlich bedeutet, warum Graz und Schloss Eggenberg so besonders sind und wie wir zum Schutz und Erhalt von Welterbestätten beitragen können.

Vorträge, Einblicke in die Restaurierungswerkstatt und exklusive Führungen hinter den Kulissen bieten an diesem Tag unterschiedliche Gelegenheiten, um euch persönlich einzubringen, Welterbe spielerisch zu entdecken und individuelle Zugänge zu diesem Thema zu finden.

Unser Programm für Sie

Auf der Suche nach unserem Welterbe – Welterbequiz

Was bedeutet Erbe eigentlich? Wer ist Patrimonito und wer ist dafür verantwortlich, unser Welterbe zu schützen? Diese und noch viele weitere Fragen werden uns bei diesem interaktiven Rundgang durch das Schloss und die Prunkräume beschäftigen.
 

  • interaktive Führung 
  • 3.–8. Schulstufe
  • Dauer: 50 min

 

Tausend und eine Pracht – ein Schloss zum Angreifen

Aus welchen Materialien und Bausteinen besteht so ein Schloss? Ein lustiges Ratespiel führt euch zu den vielen Puzzleteilen, aus denen die Welterbestätte Eggenberg gebaut ist. Man kann sie erraten, betrachten und begreifen. So erfahrt ihr auch viel Interessantes über die Erhaltung und Restaurierung des Schlosses.
 

  • interaktive Führung 
  • 3.–8. Schulstufe
  • Dauer: 50 min

 

Vom Schloss Eggenberg ins Taj Mahal. Das UNESCO-Welterbe in Österreich und weltweit

Aktuell gibt es 1.221 Orte auf der Welt, die zum UNESCO-Welterbe zählen. Aber was genau hat Schloss Eggenberg mit der Chinesischen Mauer und den Pyramiden von Gizeh zu tun?
Gemeinsam mit einem Experten der Österreichischen UNESCO-Kommission begeben sich die Schüler/innen auf eine Entdeckungsreise rund um die Welt und in die zehn österreichischen Welterbestätten. Hier finden sie heraus, warum es wichtig ist, auf diese besonderen Orte achtzugeben.
 

  • interaktiver Vortrag
  • 6.–8. Schulstufe
  • Dauer: 90 min

 

Geheime Botschaften – Welterbe entschlüsseln

Schlösser bestehen nicht nur aus materiellen Bestandteilen, sie erzählen auch viele Geschichten. Oft sind diese verschlüsselt und heute schwer zu verstehen. Wir gehen auf eine spannende Erkundungsreise in die geheimen Unterwelten barocker Bilder!
 

  • Backstageführung 
  • 8.–13. Schulstufe
  • Dauer: 50 min

 

Wer erbt eigentlich die Pyramiden? Die UNESCO-Welterbekonvention und ihre Bedeutung

Was verbirgt sich hinter den Buchstaben UNESCO und was hat es mit diesem „Welterbe“ wirklich auf sich? Ein Workshop über außergewöhnliche, universelle Werte.

Die UNESCO hat mit dem Welterbe das wichtigste Instrument der Welt ins Leben gerufen, um einzigartige Orte und Stätten zu schützen. In Rahmen eines Workshops mit einem Vertreter der Österreichischen UNESCO-Kommission erarbeiten und diskutieren die Schüler/innen die Hintergründe und Mechanismen der Welterbekonvention und die Frage, warum und inwiefern das Welterbe für uns alle Bedeutung hat.

 

  • Workshop 
  • 10.–13. Schulstufe
  • Dauer: 90 min

 

ICOMOS – wer?

Informationsstand: International Council on Monuments and Sites – Internationaler Rat für Denkmalpflege Wer oder was ist ICOMOS? Seit wann gibt es ICOMOS? Was war der Anlass für die Welterbekonvention? Wer hat ICOMOS warum gegründet? Was sind die Aufgaben von ICOMOS? Darf jede/r bei ICOMOS mitmachen? Was sie die Grundlagen für ICOMOS? Seit wann ist Österreich dabei? Was sind Scientific Committees? Und welche Scientific Commitees gibt es? Wie wird man Welterbestätte? Was bedeutet Weltkulturerbe? Was bedeutet Weltnaturerbe? Wie viele Welterbestätten gib es in Österreich? Was sind die Welterbestätten in Österreich? Was ist die Rote Liste? Wer kommt auf die Rote Liste? Wie kommt man wieder von der Roten Liste? Gibt es Stätten, denen das Welterbe wieder aberkannt wurde?
 

  • Informationsstand 
  • 1.–13. Schulstufe
  • Dauer: variabel

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und Ihre Teilnahme!

 

>> Hier geht es zum Angebot für Individualbesucher/innen in Schloss Eggenberg
Bitte rechtzeitig kostenlose Zeitkarte sichern!

 

Das Programm für die Stadt Graz entnehmen Sie bitte der Webseite der Stadt Graz.

 


Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9560
info-eggenberg@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
01. Juli 2020 bis 31. Oktober 2020 Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November 2020 bis 26. März 2021 geschlossen
27. März 2021 bis 31. Oktober 2021 Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Ihre Buchungsanfrage nehmen wir gerne persönlich zu unseren Öffnungszeiten entgegen (wenn nicht anders angegeben).

 


Kosten:

Angegebene Preise verstehen sich (wenn nicht anders angegeben) pro Schüler/in im Klassenverband inkl. Eintritt (2 Begleitpersonen pro Klasse frei – ausg. erhöhter Betreuungsbedarf) bzw. pro Kind der Kindergartengruppe bei freiem Eintritt (1 Begleitperson pro 6 Kindergartenkindern frei – ausg. erhöhter Betreuungsbedarf).


Bitte beachten Sie, dass Ihre ​Terminanmeldung verbindlich​ ist! Sollten Sie eine Stornierung​ oder Änderung des Termins wünschen, ist dies ​bis spätestens 48​ ​Stunden vor dem gebuchten Termin kostenlos​ möglich – bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid. Ihr ​Nichterscheinen​ verursacht uns Kosten, die wir im Falle einer zu späten bzw. nicht erfolgten Absage an Sie weiterverrechnen müssen: ​50 % des Rechnungsbetrages​ bzw. bei Schulen ein Mindestbetrag von 25 € pro gebuchter Vermittlerin/gebuchtem Vermittler.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Gruppe ​pünktlich​ am vereinbarten Treffpunkt versammelt ist. Ab einer Verspätung von 10 Minuten kann es aus logistischen Gründen zu einer Verkürzung oder zum Entfall der Führung/des Vermittlungsprogramms kommen.

Für alle Besuche gilt die Hausordnung des Universalmuseums Joanneum.