Professor Ernst Mally

Foto: UMJ/N. Lackner

Künstler: Rudolf Szyszkowitz

Leben: St. Martin bei Villach 1905–1976 Graz 
Datierung: 1935
Technik: Öl auf Leinwand 
Maße: 66 x 46 cm
Besitz: Neue Galerie Graz
Inventarnummer: I/1497

Mally, Ernst (Krainburg/Kranj 1879–1944 Schwanberg)

Der österreichische Philosoph wurde am 11.10.1879 in Krainburg/Kranj geboren.

 

1888 übersiedelte seine Familie nach dem Tod des Vaters nach Laibach/Ljubljana, wo Mally das Gymnasium besuchte und sich für die deutschnationale Bewegung von Georg Ritter von Schönerer zu begeistern begann. Auch sein aufkeimendes Interesse für Philosophie fällt in diese Zeit.

 

1898 begann er Philosophie, Physik und Mathematik an der Universität Graz zu studieren. 1903 promovierte er bei Alexius Meinong mit einer Dissertation zur Untersuchung zur Gegenstandstheorie des Messens. Ab 1906 war Mally Gymnasiallehrer in Graz, blieb jedoch weiterhin in engem Kontakt zur Universität und zu dem von Meinong gegründeten Labor für Experimentalpsychologie. Mit der Schrift Gegenstandstheoretische Grundlagen der Logik und Logistik habilitierte sich Mally 1913.

 

Während des Ersten Weltkrieges diente er in der k. u. k. Armee. Er erkrankte an Gelenkrheumatismus, weshalb er schon bald auf Krücken angewiesen war. 1918 wurde Mally zum Mitglied der Großdeutschen Partei. Nach dem Ende des Krieges begann er seine Lehrtätigkeit an der Universität Graz, wo er 1925 Meinongs Lehrstuhl übernahm. 1938 trat er dem NS-Lehrerbund und kurz darauf der NSDAP bei. Aufgrund der Verschlechterung seines Gesundheitszustandes wurde Mally 1942 frühzeitig emeritiert.

 

1943 zog Ernst Mally nach Schwanberg, wo er am 8.3.1944 verstarb.

Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr (ab 2. Jänner 2022: 10 - 18 Uhr)


Führungen
Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di und Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung (ausnahmsweise Abweichungen möglich)

Café OHO!
Di-Sa 10-24 Uhr

 

 

 

18. April 2022
6. Juni 2022
15. August 2022
26. Dezember 2022

24. bis 25. Dezember 2021
1. Jänner 2022
1. März 2022
24. bis 25. Dezember 2022