Jean Tinguely

Große Spirale / Homage to New York

07.10.-31.10.2004


Eröffnung: 06.10.2004, 18 Uhr
Kuratiert von: Peter Pakesch

Ort: Studio und Innenhof der Neuen Galerie Graz

Neue Galerie Graz im Steirischen Herbst 2004


Ergänzend zur Ausstellung "Bewegliche Teile" im Kunsthaus Graz wird einem der "Väter" der kinetischen Kunst, Jean Tinguely, eine Homage in der Neuen Galerie Graz gewidmet sein. Während die skulpturale Arbeit "Große Spirale" (1971 - 1973) im Innenhof der Neuen Galerie gezeigt wird, dokumentieren Fotografien im Studio weitere Arbeiten des Schweizer Künstlers. Mit "Homage to New York", einer selbstzerstörerischen Maschine, die sich im Garten des New Yorker Museums of Modern Art innerhalb von 23 Minuten in Schrott (zurück)verwandelte, war Tinguely 1960 nicht nur über Nacht berühmt geworden, sondern hatte auch den Skulpturbegriff radikal erweitert.

 

Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Öffnungszeiten der Bibliothek
Di und Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung (ausnahmsweise Abweichungen möglich)

Öffnungszeiten Café OHO!
Di-Sa 10 bis 24 Uhr
Ausnahmsweise geschlossen am 07.01.2020

 

26. Oktober

24. bis 25. Dezember