Remote Connections

Media Art in the Era of Displacement

22.09.-03.11.1996


Eröffnung: 21.09.1996, 15 Uhr
Kuratiert von: Amnon Barzel (Berlin)

Neue Galerie Graz im Steierischen Herbst 1996


Die Ausstellung Remote Connections setzt sich mit dem Phänomen des globalen Displacements auseinander. So entsteht eine neue Kartographierung der zeitgenössischen Kunst, weg vom hegemonialen Anspruch der Zentren. Wir sind Zeugen eines historischen Prozesses, bei dem Nationen und ihre Kulturen ineinandertliel3en. Dieser Prozess Führt zu einer Neuorientierung der kulturellen, ökonomischen und technischen Welt. Unsere Ara des Displacements verlangt eine Sensibilisierung Für die Kreativität der anderen. Die Dominanz der traditionellen, kulturellen und politischen Zentren wird von der Dominanz der neuen Kommunikationsmedien abgelöst. Die Distanzen werden relativiert, die Überwindung von Zeit und Raum vermittelt uns eine neue Form des Verständnisses von Peripherie und Zentrum. Die Geschwindigkeit, die Information in der Realzeit durch das elektronische Bild, ersetzen die geographischen Gegebenheiten. Die zeitgenössische Kunst, wie sie sich weltweit artikuliert, besitzt einen gemeinsamen Code, bewahrt aber ihre unterschiedlichen kulturellen Wurzeln. In der Ausstellung werden Foto- und VideokünstlerInnen aus fünf Kontinenten gezeigt, die in ihren Arbeiten diese globalen kommunikativen Prozesse in einer multikulturellen Gesellschaft reflektieren, wodurch der westliche autoritäre Blick auf die Kulturproduktion in anderen Kontinenten als anmaßend entlarvt wird. Diese Künstlerinnen propagieren ein alternatives Modell der Überwindung von rassistischen Vorurteilen und kulturellen Degradierungen.

 

Zur Ausstellung erscheint ein Booklet mit Texten von Amnon Barzel, Nikos Papastergiadis und Peter Weibel.

KünstlerInnen:

Dennis del Favero (AU), Mohamed el Baz (MA), Olafur Eliasson (IS), Feng Mengbo (CN), Fariba Hajamadi (IR/US), Henrietta Lehtonen (FI), Marjatta Oja (FI), Tamar Schori (IL) und Raymundo Sesma (MX).

 

Weitere Stationen:
18.11.1996-18.12.1996, Artfocus Jerusalem
27.11.1996-12.01.1997, Wäinö Aaltonen Museum, Turku, Finnland

Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel, Zugang Kalchberggasse
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten

Di-So 10-17 Uhr 
 
Überblicksführungen
Sa, So, Feiertag, 14 Uhr (de), So, 11 Uhr (en). Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di und Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten OHO!

Di bis Fr von 10 bis 24 Uhr
Sa 9 bis 24 Uhr
So und Feiertag 9 bis 18 Uhr

 

2. April 2018
21. Mai 2018

24. bis 25. Dezember
1. Jänner 2018
13. Februar 2018
24. bis 25. Dezember 2018