Tadschikistan und der Pamir

Eine Exkursion auf das Dach der Welt

15.01.2020 18:00


Vortrag von Thomas Ster

In Kooperation mit der Österreichischen Gartenbaugesellschaft, Landesgruppe Steiermark
 

Kosten: Eintritt frei
Ort: Studienzentrum Naturkunde

Tadschikistan ist fast zur Gänze ein Bergland, mehr als die Hälfte des Landes befindet sich auf über 3.000 Meter Seehöhe, der höchste Berg (Peak Somoni, früher Peak Kommunizm) erreicht eine Höhe von 7.495 Metern.

Drei Wochen lang war eine botanisch interessierte Gruppe im Land unterwegs, im Hissor- und Zarafshon-Gebirge im Osten, im Panj-Tal an der Grenze zu Afghanistan und auf dem Pamir-Highway durch die trockenen Hochebenen des Pamir.

Thomas Ster berichtet von den lichten Wacholderwäldern, der üppigen Vegetation an den Flussläufen und der faszinierenden Pflanzenwelt der Hochgebirgsregion, in der unter anderem viele Steppenkerzen-Arten (Eremurus sp.), Helmkräuter (Scutellaria sp.) und Wild-Tulpen zu finden sind.

Naturkundemuseum

Joanneumsviertel
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Überblicksführungen
Sa, So, Feiertag 14:30 Uhr (de). Abweichungen möglich. Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

Studienzentrum Naturkunde
Weinzöttlstraße 16
8045 Graz, Österreich 
T +43-316/8017-9000
Termine auf Anfrage

Öffnungszeiten Café OHO!
Di-Sa 10 bis 24 Uhr
Ausnahmsweise geschlossen am 07.01.2020

 

13. April
1. Juni
26. Oktober

24. bis 25. Dezember