Mitarbeiter/innen

Dipl.-Restaurator Univ. Valentin Delić

Kulturhistorische Sammlung



Dipl.-Restaurator Univ. Valentin Delić

ab Mai 2009 Museale Tätigkeit im Museum für Geschichte – Kulturhistorische Sammlung (vormals Museum im Palais)

 

2006 bis 2009 Freiberufliche Tätigkeit in München und Bayern 

 

2006 Diplomarbeit zum Thema Vier weiße „Lackirte Chinesische Meubeln“ aus dem Herzog Anton Ulrich-Museum – Studien zu drei japanischen Kabinettkästchen und einer zugehörigen Deckeldose

 

Diplomstudium an der Technischen Universität München (D) im Studiengang Restaurierung, Kunsttechnologie & Konservierungswissenschaft bei Prof. Erwin Emmerling

 

 

..............................................................................................................................

 

 

PUBLIKATIONEN und INTERVIEWS

 

Kure, Elisabeth: Hinter den Kulissen: Im Atelier für Konservierung und Restaurierung

Joanneums-Blog, 28.03.2016.

 

NULLA DIES SINE LINEA – Dokumentationszeichnungen in der Tradition Karl Lachers

gem. mit: Ronja Emmerich, Charlotte Höpker und Christian Kaiser, Joanneums-Blog, 03.03.2016.

 

Styrian Pop Art Chairs – Neuerwerbungen der Kulturhistorischen Sammlung

Joanneums-Blog, 18.09.2015 .

 

Merzeder, Ursula (Gestaltung), Posch, Franz (Kamera): Von Drahteseln und Pedalrittern, Film der ORF-Steiermark und Posch TV, 17.05.2015.

 

Preis, Robert: Ein Zopf als ältester Orden Österreichs, in: Kleine Zeitung, Graz, Sonntag, 29. März 2015, S. 32 f.

 

Grabenwarter, Ernst: Ältester Orden und Klappsonnenuhr wurden nach Wien verliehen • Exponate werden mit größter Sorgfalt behandelt. Die heikle Mission der steirischen „Kronjuwelen“, in: Kronen Zeitung, Graz, Mittwoch, 04. März 2015, S. 21 f.

 

Der Zopforden

in: Rosenberg, Heidrun; Schwarz, Michael Viktor (Hrsg.): Wien1365 – eine Universität entsteht, Wien 2015, S. 138f.

 

Kolar, Julia: Spurensuche in der Vergangenheit. Zu Besuch bei Diplomrestaurator Valentin Delić in der Kulturhistorischen Sammlung des Universalmuseums Joanneum, in: Der Vierzeiler. Zeitschrift für Musik, Kultur und Volksleben, Graz, 33. Jahrgang, Nr. 2/2013, S. 31 ff.

 

Geschichte der musealen Konservierung und Restaurierung – Beispiele aus der aktuellen Museumsarbeit mit Hinblick auf die zunehmende Bedeutung von Präventiver Konservierung und kunsttechnologischer Forschung

in: Flügel, Katharina; Schimpff, Volker: CURIOSITAS. Jahrbuch für Museologie und museale Quellenkunde, Leipzig und Langenweißbach Band 12-13/2012-2013, S. 105 ff.

 

„Weiße Lacke“ – kunsttechnologische Studien zu einer Gruppe japanischer Exportmöbel des 17. Jahrhunderts aus dem Herzog Anton Ulrich-Museum

in: Bandle, Werner: Lacklegenden. Festschrift für Monika Kopplin, München 2013, S. 57 ff.

 

Karlsbader Kassetten und ihre Herstellungstechnik

gem. mit Frauke Schott, in: Kat. Ausst.: Der Sprudel macht den Stein, Schätze aus Karlsbad, Marktredwitz/München 2004, S. 213 ff.

 

Untersuchungen zu Lackarbeiten bei Karlsbader Mosaikwaren 

gem. mit Frauke Schott, in: Kat. Ausst.: Der Sprudel macht den Stein, Schätze aus Karlsbad, Marktredwitz/München 2004, S. 247 ff.

 

 

..............................................................................................................................

 

 

FACHVORTRÄGE - LEHRAUFTRÄGE - KURSLEITUNGEN - FÜHRUNGEN

 

Die Ritterstube des Otto von Radmannsdorf und das Maria-Theresien-Zimmer – zwei Steirische Schlossräume als „Period Rooms“

Vortrag während des Workshops: Architektur und Ausstattung von Adelsresidenzen in der Steiermark, organisiert von der Oddelek za umetnostno zgodovino Filozofske fakultete Univerze v Mariboru, dem Umetnostnozgodovinski inštitut Franceta Steleta ZRC SAZU und dem Institut für Kunstgeschichte der Karl-Franzens-Universität Graz, Slovenska Bistrica (SI), 15.06. bis 16.06.2017.

 

All´antica – zwei Empirekandelaber aus der Kulturhistorischen Sammlung des Universalmuseums Joanneum

Vortrag auf der Tagung der VDR Fachgruppe Möbel und Holzobjekte: Im Wandel der Zeiten – Möbel um 1800, Kassel (D), 18.05. bis 20.05.2017 gemeinsam mit Edith Aichinger.

 

Das Cembalo von Johann Leydecker – Geschichte der Konservierung und Restaurierung

Vortrag auf dem Symposium: Das Grazer Leydecker-Cembalo, initiiert von Michael Hell, Kunstuniversität Graz in Kooperation mit der Kulturhistorischen Sammlung, Universalmuseum

Joanneum, Graz (AT), 05.03.2017

 

Buschpäonie und Silberkranich

Expertengespräch im Zuge des Rahmenprogrammes zur Sonderausstellung: Die Produktion der Dinge, Graz, (AT), 16.02.2017.

 

Period Rooms – Zur Geschichte und Aktualität eines museologischen Konzeptes

Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung „MUSEUM ERLEBEN. Von klassischen über partizipatorische zu aktivistischen Museumskonzepten“ am Institut für Geschichte der Karl-Franzens-Universität Graz (AT), 19.04.2016.

 

The Period Rooms of the Culturhistorisches & Kunstgewerbe-Museum in Graz. Karl Lacher´s pioneering concept of display around 1890

Vortrag im Rahmen des ICOM-CC Interim Meeting: HISTORIC AND MODERN ASSEMBLAGES: TREATMENTS OF WOOD BASED MULTIMEDIA ARTWORKS/INTERIORS IN CONTEXT, an der University of Applied Science Potsdam, Potsdam (D), 08. bis 10.04.2016.

 

Das Konservierungs- und Restaurierungsatelier im Museum im Palais – Kulturhistorische Sammlung

Atelierführung im Rahmen des Museumsakademie Workshops „Restaurierung und Kulturgüterschutz. Projektpräsentationen, Werkstattbesuche, Expertengespräche“ in Kooperation mit dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, Graz (AT) 26.11.2015.

 

Die Arbeit der Restauratorinnen und Restauratoren im Museum,

Atelierführung für Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Wahlfaches „Begabungsfeld Museum“, Graz (AT) 05.11.2015.

  

Aufbewahrung und Handhabung von Kunst und Kulturgut – Präventive Konservierung in Depot und Ausstellung, Leihverkehr, Transport und Verpackung, Objektsicherheit und Notfallplanung Museumskustodenlehrgang, Modul 2 des Museumsmanagement Niederösterreich, Radlbrunn (AT) 16. bis 17.10.2015 (gem. mit Barbara Schönhart).

 

Präventive Konservierung und Restaurierung

Werkstattgespräch in Kooperation mit dem Museumsforum Steiermark und MUSIS – Steirischer Museumsverband, Graz (AT), 28.09.2015.

 

„Voor Bengale wird dit jaer 1687 gevordert…“ – Der Handel mit Exportmöbeln durch die vereinigte Ostindische Kompanie, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Von der außereuropäischen Kunst zur Global Art“ am Institut für Kunstgeschichte der Karl-Franzens-Universität Graz (AT), 17.06.2015.

 

Präventive Konservierung – Strategien zur Erhaltung von Kunst und Kulturgut, Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung „Bewahren für die Ewigkeit – Objekte und museale Praxis“ am Institut für Geschichte der Karl-Franzens-Universität Graz (AT), 02.06.2015.

 

Museale Konservierung und Restaurierung an der Kulturhistorischen Sammlung des Universalmuseums Joanneum

Atelierführung im Rahmen der Lehrveranstaltung von Dr. Bernadette Biedermann: „Theoretische Museologie“ am Institut für Geschichte der Karl-Franzens-Universität, Graz (AT), 12.05.2015. 

 

Materialvielfalt in musealen Sammlungen – Materialien und Techniken erkennen, bestimmen und beschreiben

Praxiskurs des Museumsmanagement Niederösterreich, Radlbrunn (AT)

09.05.2015 (gem. mit Barbara Schönhart)

 

Aufbewahrung und Handhabung von Kunst und Kulturgut – Präventive Konservierung in Depot und Ausstellung, Leihverkehr, Transport und Verpackung, Objektsicherheit und Notfallplanung

Museumskustodenlehrgang, Modul 3 des Museumsmanagement Niederösterreich, Radlbrunn (AT) 21. bis 22.11.2014 (gem. mit Barbara Schönhart)

 

Karl Lacher and the Period Rooms in Graz c. 1890. A Case Study in Early Period Room Display

Vortrag im Rahmen der Tagung "The Period Room: Museum, Material, Experience, im The Bowes Museum", Barnard Castle (GB) 18. bis 20.09.2014.

 

Kunsttechnologische Forschung und ihre Relevanz in der musealen Arbeit

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Museen neu denken – Museen neu gestalten – Musentempel, Lernort oder Partizipation" am Institut für Geschichte der Karl-Franzens-Universität, Graz (AT) 03.07.2014.

 

Die historischen Raumausstattungen der Kulturhistorischen Sammlung am Universalmuseum Joanneum GmbH zu Graz

Öffentlicher Vortrag im Rahmen des 4. Tages der Restaurierung am Universalmuseum Joanneum GmbH, Graz (AT) 24.03.2014.

 

Aufbewahrung und Handhabung von Museumsobjekten und Archivalien

Museumskustodenlehrgang, Modul 3 des Museumsmanagement Niederösterreich, Radlbrunn (AT) 09. bis 10.11.2013  (gem. mit Barbara Schönhart).

 

Die historischen Raumausstattungen der Kulturhistorischen Sammlung am Universalmuseum Joanneum GmbH zu Graz

Vortrag auf der Tagung für Nachwuchswissenschaftler im Bereich der Möbel- und Raumkunst, organisiert von mobile – Gesellschaft der Freunde von Möbel- und Raumkunst e.V., der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, der Technischen Universität Berlin (Lehrstuhl für Kunstgeschichte), vom Deutschen Forum für Kunstgeschichte Paris und der Fachhochschule Potsdam – University of Applied Sciences (Lehrstuhl für Holzrestaurierung) im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Potsdam (D) 28. bis 29.06.2013.

 

Geschichte der musealen Konservierung & Restaurierung und die Bedeutung der kunsttechnologischen Forschung

Vortrag innerhalb der Ringvorlesung: Die Tücke des Objekts – Sammeln, Bewahren, Erforschen, Exponieren als Forschungsprobleme der Museologie am Institut für Geschichte der Karl-Franzens-Universität, Graz (AT) 26.06.2013.

 

Konservierung und Restaurierung im Museum im Palais

Vortrag für Mitglieder der Kulturgeschichtlichen Gesellschaft Graz, Museum im Palais –Kulturhistorische Sammlung – am Universalmuseum Joanneum GmbH, Graz (AT) 07.11.2011.

 

Kunsttechnologische Forschungsergebnisse zur japanischen Polychromie der frühen Edo-Zeit – Studien zu vier japanischen „weißen Lacken“ aus dem Herzog Anton Ulrich-Museum zu Braunschweig

Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Tages der Restaurierung am Universalmuseum Joanneum GmbH, Graz (AT) 28.01.2010.

 

Vier japanische „weiße Lacke“ aus dem Herzog Anton Ulrich-Museum, Braunschweig

Öffentlicher Vortrag am Lehrstuhl für Restaurierung, Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaft der Technischen Universität München, München (D) 19.06.2007.

 

Neueste Forschungsergebnisse zu vier japanischen „weißen Lacken“ aus der Sammlung des Herzog Anton Ulrich-Museums

Öffentlicher Vortrag am Herzog Anton Ulrich-Museum, Braunschweig (D) 30.01.2007.

 

Der Doppelschreibschrank des Johann Puchwiser für den bayerischen Kurfürsten Max Emanuel

Vortrag im Rahmen des Hochschultreffens der Studierenden im Fachbereich Restaurierung, München (D) Juni 2005 (gem. mit Stefan Demeter und Frauke Schott.

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr

 

6. Jänner 2020
13. April 2020
1. Juni 2020
26. Oktober 2020
8. Dezember 2020

24. bis 25. Dezember
31. Dezember
1. Jänner 2020
25. Februar 2020
24. bis 25. Dezember 2020