Locus Corpus

Eine Intervention in der Ausstellung "Bittersüße Transformation"

30.06.2016 18:30


Eine Performance im Rahmen des Internationalen Tanztheaterfestival Graz

Kosten: 12€/8€ ermäßigt

Anmeldung: bis zum 30.06.16, an: office@buehnenwerkstatt.at

Einlass: 18.15 Uhr

Ort: Space01 in der Ausstellung "Bittersüße Transformation"

 

Premiere


Walking through – Der verörtlichte Körper, der verkörperte Ort

Die Ausstellung Bittersüße Transformation eröffnet den Tänzer/innen einen Möglichkeitsraum. Im Dialog über den „Körper als Ursprung alles Erfahrbaren“ (Alina Szapocznikow) vervollständigen sie mit ihren Bewegungen fragmentierte Körper. Das Publikum begibt sich in den Erfahrungsraum, in dem die Choreografie Körperarchitekturen entwickelt.

 

Die Exponate im Raum bilden ein Spannungsfeld zwischen den Urtrieben von Lust und Todessehnsucht und zeigen eine zwiespältige Sprache des Unterbewussten als erotische Quelle des Schaffens. Die gespiegelten Bewegungen von Tänzer/innen, Publikum und Objekten eröffnen einen lustvollen Erfahrungsraum.

 

Idee, Konzept, Choreographie (Körperarchitektur)

Ursula Gigler-Gausterer

 

TanzRaumKonzept

KV Fönfrisur

 

TänzerInnen Tanzkompanie BWST

Lilli Angermaier, Liz King, Jessica Moretto, Xianghui Zeng

 

 

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Führungen
Sa 15:30 Uhr, So & Feiertag 11 Uhr (DE), So 14 Uhr (EN), Abweichungen möglich. Weitere Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung

Architekturführungen 
nur in der ausstellungsfreien Zeit, Deutsch: Di–Sa, 11, 14, 15:30 Uhr; So, Feiertag: 11, 15:30 Uhr; Englisch: So, 14 Uhr oder auf Anfrage

Kunsthauscafé
Mo-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr
So 9-20 Uhr
T +43-316/714 957

 

6. Jänner 2020
13. April 2020
1. Juni 2020
26. Oktober 2020

24. bis 25. Dezember
1. Jänner 2020 10 - 13 Uhr
25. Februar 2020
24. bis 25. Dezember 2020