Pier Paolo Pasolini „Teorema“

my own private cinema

06.05.2013 18:00


Kosten: Eintritt frei

Gespräch/Filmvorführung mit Christine Frisinghelli und Katrin Bucher Trantow
Im Rahmen der Ausstellung Berlinde De Bruyckere. Leibhaftig


Ein mysteriöser Gast tritt in das Leben einer großbürgerlichen Familie und schürt deren Begehren und Leiden-schaft. Für alle Mitglieder des Hauses wird die sexuelle Begegnung mit dem schönen, gütigen Mann zum Wendepunkt des Lebens. Sein Verschwinden offenbart jedoch die seelische Leere der Protagonisten, die auf vielfältige, absurde Weise auf das anormale Ereignis reagieren und in existenzielle Krisen geraten…

 

Als ein Schlüsselwerk in Pasolinis kontroversem filmischem Schaffen sucht Teorema (1968, ital. mit dt. UT, 94 min) nach Antworten auf gesellschaftliche und religiöse Fragen.

 

In einem einleitenden Gespräch werfen Christine Frisinghelli (Camera Austria) und Ausstellungskuratorin Katrin Bucher Trantow einen persönlichen Blick auf Pasolinis schonungslos sozialkritisches Werk und dessen Verbindung mit Berlinde De Bruyckeres empathischen Körperbildern.

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Architekturführungen 
Juli–August, DI–So 11 Uhr

Kunsthauscafé
Wieder geöffnet ab 15.05.2020
Mo-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr
So 9-20 Uhr
T +43-316/714 957

 

 

 

26. Oktober

24. bis 25. Dezember