Maschinisches Denken

Ein Gespräch zur Ausstellung Connected. Peter Kogler with...

18.10.2019 18:00-19:00


Kuratiert von: Katrin Bucher Trantow
Kosten: Eintritt frei
Ort: Space02

Finissage: Connected. Peter Kogler with ...
17:0018:00 Uhr: „Ensemble Mécanique“ spielt ... , Ort: Kunsthaus Graz, Space02
18:0019:00 Uhr: Maschinisches Denken, Ort: Kunsthaus Graz, Space02
19:3023:00 Uhr: Seismik Krew: Live Act & Album Release Party mit Franz Pomassl, HEAP & BOCKSRUCKER [Neubau], Ort: Schlossberg Graz, Uhrturmkasematte, direkt unter dem Uhrturmplatz

Denken, Handeln und Produzieren im Geflecht von realen und virtuellen Beziehungen ist für die heutige Mediengesellschaft selbstverständlich geworden. Das Gehirn ist längst Vorlage dieses Verständnisses von Strukturen, Knotenpunkten und Bewegungen und wird als Netz aller Netze gesehen, dessen Konstruktionsweise es endgültig zu entschlüsseln gilt. Peter Kogler, der seit den 1990er-Jahren in seinen Arbeiten wiederholt auf das Bild des Gehirns Bezug nimmt, verweist in seinen meist raumbezogenen Bildwelten auf die grundsätzliche Abhängigkeit innerer und äußerer Kontexte und deren ständige Mutationen in der Zeit.

Gemeinsam mit August Ruhs, dem Psychoanalytiker und Mitherausgeber der Zeitschrift „texte. psychoanalyse. ästhetik. kulturkritik“, besprechen der Künstler Peter Kogler und die Kuratorin Katrin Bucher Trantow den reflexiven Einfluss des Medienzeitalters auf Koglers Schaffen über die Jahre und fragen zugleich nach erkennbaren Auswirkungen auf ein Verständnis von „Ich“ und „Gesellschaft“.

Biografie August Ruhs

 Expand Box

August Ruhs, Univ.-Prof., Dr. med., Facharzt für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytiker (IPV), Gruppenpsychoanalytiker, Psychodramalehrtherapeut. Bis 2011 stellv. Leiter der Univ.-Klinik für Psychoanalyse und Psychotherapie der Medizinuniversität Wien. Von 2007 bis 2015 und ab 2019 Vorsitzender des Wiener Arbeitskreises für Psychoanalyse (IPA). Mitbegründer und Vorsitzender der „Neuen Wiener Gruppe/Lacan-Schule“, Mitherausgeber der Zeitschrift „texte. psychoanalyse. ästhetik. kulturkritik“. Zahlreiche Publikationen sowie Übersetzungen aus dem Bereich der klinischen, theoretischen und angewandten Psychoanalyse mit Schwerpunkt Kunst und Kultur.

Das könnte Sie auch interessieren

Sujet "Connected",
Ausstellung

Connected. Peter Kogler with …

George Antheil with Friedrich Kiesler with Hedy Lamarr with Fernand Léger with museum in progress with Otto Neurath with Charlotte Perriand with Franz Pomassl with Winfried Ritsch with Franz West ...

28.06.-20.10.2019 > Kunsthaus Graz

Die Vision der technologisch hoch entwickelten Kommunikationsgesellschaft holt sich ein. Ein mechanisches Raum-Ballet zwischen gestern und heute. mehr...

Ballet mécanique
Veranstaltung, Konzert

„Ensemble Mécanique“ spielt ...

Studien für robotische Instrumentalisten

18.10.2019 > Kunsthaus Graz, Space02

Finissage Connected. Teil 1/3: Um die Grazer Version des Ballet Mécanique zu erforschen, wurden neue, 1- bis 3-minütige Solostücke für die einzelnen Instrumentengruppen und Etüden für das Ensemble realisiert, die konzertant aufgeführt werden. mehr...

Seismik Krew
Veranstaltung, Konzert

Seismik Krew: Live Act & Album Release Party mit Franz Pomassl, HEAP & BOCKSRUCKER [Neubau]

18.10.2019 > Kunsthaus Graz, Uhrturmkasematte, Schlossberg

Finissage Connected. Teil 3/3: Live AV: SEISMIK KREW [aka Pomassl] [Laton / Raster–Noton / Sex Tags] DJ’s: HEAP & BOCKSRUCKER [Neubau] mehr...

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Führungen
Sa 15:30 Uhr, So & Feiertag 11 Uhr (DE), So 14 Uhr (EN), Abweichungen möglich. Weitere Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung

Architekturführungen 
nur in der ausstellungsfreien Zeit, Deutsch: Di–Sa, 11, 14, 15:30 Uhr; So, Feiertag: 11, 15:30 Uhr; Englisch: So, 14 Uhr oder auf Anfrage

Kunsthauscafé
Mo-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr
So 9-20 Uhr
T +43-316/714 957

 

6. Jänner 2020
13. April 2020
1. Juni 2020
26. Oktober 2020

24. bis 25. Dezember
1. Jänner 2020 10 - 13 Uhr
25. Februar 2020
24. bis 25. Dezember 2020