Publikationen

Die Publikationen erscheinen anlässlich der Ausstellungen und Projekte im Kunsthaus Graz


Künstlerbuch zu Erwin Wurm "tief Luft holen und Luft anhalten"


Unter dem Titel "tief Luft holen und Luft anhalten" erscheint zu diesem Projekt ein Künstlerbuch, das 40 imaginierte Skulpturen, handschriftlich von Erwin Wurm auf Deutsch und Englisch verfasst, beschreibt. 2 Hefte á 22 Seiten in einem Kartonschuber.  mehr...

Publikation zu Erwin Wurm. Fußballgroßer Tonklumpen auf hellblauem Autodach


Die Ausstellungspublikation beleuchtet die Vielschichtigkeit des Skulpturenbegriffs bei Erwin Wurm und gibt Einblicke in die Entwicklung der Ausstellung. Sie umfasst Texte von Günther Holler-Schuster, Monika Holzer-Kernbichler und Katia Huemer, ein Gespräch mit Erwin Wurm sowie etliche Abbildungen.  mehr...

Publikation zu Taumel. Navigieren im Unbekannten


Das Quellen- und Begleitbuch zur Ausstellung "Taumel. Navigieren im Unbekannten" lädt dazu ein, an unterschiedlichen Zugängen und Perspektiven rund um den Taumel teilzuhaben.  mehr...

Geknetetes Wissen. Die Sprache der Keramik


Ai Weiwei und Edmund de Waal beschäftigen sich intensiv mit dem Material Keramik, wenngleich mit jeweils anderen künstlerischen Herangehensweisen. Der Katalog widerspiegelt den sehr persönlichen Blick dieser beiden Künstler auf das, was Keramik alles sein kann.  mehr...

Bittersüße Transformation. Alina Szapocznikow, Kateřina Vincourová und Camille Henrot


Dieser Text- und Bildband betrachtet den Körper als Grundlage und Projektionsfläche aller Existenz und als Ursprung all dessen, was form- und wahrnehmbar ist. Mit Texten von Katrin Bucher Trantow und Martina Pachmanová.  mehr...

Yaruya. Der Bildhauer Samson Ogiamien zwischen afrikanischer Tradition und europäischer Realität


Im Spannungsfeld beider Kulturen liegt für Samson Ogiamien eine im Werden begriffene Identität, die sich aus den Differenzen zwischen den Traditionen Afrikas und denen der westlichen Welt speist. Mit Texten von Barbara Plankensteiner und Günther Holler-Schuster.  mehr...

Das Kabinett des Malers. Terry Winters im Dialog mit der Natur


Der amerikanische Maler Terry Winters (geb. 1949) erweiterte stets die Belange der abstrakten Kunst, von botanisch inspirierten Bildern bis hin zu Erkundungen biologischer Prozesse und  mehr...

Constantin Luser


Mit den Mitteln der Zeichnung und der Musik gibt Constantin Luser (* 1976 in Graz) dem Leben kunstvolle Strukturen: Komplexe Zeichnungen wachsen dabei in die physisch erfahrbare Welt  mehr...

Hartmut Skerbisch

Leben und Werk


Zu Hartmut Skerbischs Gesamtwerk erscheint im Spätherbst 2015 parallel zur Ausstellung Das Paradies der Untergang. Hartmut Skerbisch - Medienarbeiten im Kunsthaus Graz eine Publikation,  mehr...

Corporate

Xu Zhen (Produced by MadeIn Company)


Xu Zhen ist eine der virtuosesten Leitfiguren einer jüngeren Generation chinesischer Kunstschaffender. Seine künstlerischen Strategien schwanken zwischen ironischer Institutionskritik, einer  mehr...

Landschaft

Konstruktion einer Realität


Der Reader Landschaft fasst ausgehend von fünf Ausstellungen, die dem Thema Landschaft auf unterschiedliche Weise nachspüren – zahlreiche künstlerische und theoretische Ansätze zusammen, über die gegenwärtige Rolle von Landschaft zu reflektieren.  mehr...

Projektraum. Project Space. 2013-2014


Diese Publikation erscheint anlässlich der Reihe Projektraum 2013-2014  mehr...

DANIEL EGG

INFORMATION STREAM


Das Künstlerbuch von Daniel Egg wird aus Anlass seiner neuen Arbeit »Information Stream« auf der BIX Fassade des Kunsthauses herausgegeben. Die Texte gehen den sprachlichen Phantasmagorien  mehr...

Karl Neubacher


Karl Neubacher zählt zu den Pionieren der Avantgarde bzw. Konzeptkunst in Graz. Als Grafiker realisierte er maßgebliche Arbeiten, etwa für den steirischen herbst, das Schuhandelsunternehmen  mehr...

James Benning

Decoding Fear


Der amerikanische Künstler und Filmemacher James Benning befasst sich mit der Ambivalenz, die zwischen technischem Fortschritt und dem Freiheitsversprechen einer Kultur besteht, die noch dem  mehr...

Romuald Hazoumè

Beninische Solidarität mit gefährdeten Westlern


Das Umschwenken des Begriffs „postkolonial“ zu einer grundsätzlichen Kritik an der modernen Wissensordnung und am vereinheitlichenden Herrschaftsdiskurs des westlichen Rationalismus führt zu  mehr...

Förderungspreis des Landes Steiermark

für zeitgenössische bildende Kunst 2013


In der globalisierten Welt der Kunst lässt sich der Charakter eines individuellen Werks nur in begrenztem Maße dadurch bestimmen, welchem Territorium die Künstlerin/der Künstler angehört.  mehr...

Heimo Zobernig


Katalog zur Ausstellung Heimo Zobernig Beiträge von Jürgen Bock, Achim Hochdörfer,  Andrew Renton,  Gertrud Sandqvist Verlag der Buchhandlung Walther König,  mehr...

Josef Dabernig

Panorama


Katalog zur Ausstellung Verlag KERBER Mit Texten von Charles Esche und Katrin Bucher Trantow. Preis: €19,90  mehr...

Berlinde De Bruyckere

Leibhaftig


Der Körper als Beweis der Existenz, als Zeuge unserer selbst, ist Hülle all dessen, was uns bewegt. Die flämische Künstlerin Berlinde De Bruyckere (*1964 in Gent, lebt und arbeitet in Gent)  mehr...

Book of Transformation

Publikation zur Ausstellung "Cittadellarte. Teilen und verändern" zum Download


In der jüngsten Vergangenheit ist eine spürbare Veränderung im Gange. Vermehrt fordert Kunst soziales Gewissen und sieht sich jenseits der Repräsentation. Begriffe wie „Kunstaktivismus“ oder  mehr...

Liu Xiaodong

Prozess Malen


Liu Xiaodong zählt zu jenen chinesischen Künstlern, die sich innerhalb häufig wechselnder gesellschaftlicher Rahmenbedingungen neu orientieren müssen. Er nutzt die Formensprache des  mehr...

Michael Kienzer

Logik und Eigensinn


Michael Kienzer markiert eine signifikante Position in der österreichischen Gegenwartskunst. Er beschäftigt sich mit dem Wandel von Sehgewohnheiten, die er anhand eines minimalistisch  mehr...

Sofie Thorsen

Schnitt A-A


Die dänische, in Wien lebende Künstlerin Sofie Thorsen widmet sich in ihren Arbeiten dem Vorgang des Sehens, dem Licht und dessen Rolle in den unterschiedlichen Medien. In den drei großen  mehr...

Antje Majewski

Die Gimel-Welt. Wie man Objekte zum Sprechen bringt


Als Matrix des Lebens, der Natur und des Kosmos bildet Antje Majewskis Gimel-Welt gleichsam die Quintessenz eines Eigenen privaten Universalmuseums in einer Nussschale der Künstlerin und  mehr...

Vermessung der Welt. Heterotopien und Wissensräume in der Kunst


Das Museum ordnet, sammelt, bündelt, reflektiert und schließt aus. Es schafft sich Bezugssysteme, baut daraus Kartografien und formt sich selbst zu einem verkleinerten Abbild der Welt.  mehr...

Hollerer/Marte

"Brauchen wir einen Unfall?"


In der Ausstellung Hollerer/Marte. „Brauchen wir einen Unfall?“ treffen die Filmschaffende, Performancekünstlerin und Diagonale-Preisträgerin für innovatives Kino 2010 Sabine Marte (*1967,  mehr...

Franz West

Autotheater


Katalog zur Ausstellung im Museum Ludwig Köln, 2009/2010, Madre - Museo d'arte contemporanea Donnaregina, Neapel, 2010 und Kunsthaus Graz, 2010 Katalog hrsg. von Peter Pakesch, Katia  mehr...

Roboterträume


Kunsthaus Graz09.10.2010 – 09.01.2011Museum Tinguely, Basel08.06. – 12.09.2010  Mit Texten von Isaac Asimov, Wenzel Mracek, Jutta Weber, Lilian Pfaff, Joachim Schätz, Manuela  mehr...

Human Condition. Mitgefühl und Selbstbestimmung in prekären Zeiten


Der Katalog bietet eine Reise in die menschliche Ethik, in der die Strukturen der Rede, der Verantwortung und der moralischen Handlungsfähigkeit auf dem Spiel stehen. „Wer sind wir?“, fragt  mehr...

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
F +43-316/8017-9212
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Kunsthauscafé

So-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr

T +43-316/714 957
 

Führungen

Sa 15:30 Uhr, So, Feiertag 11 Uhr (de), So 14 Uhr (en), ausnahmsweise Abweichungen möglich. Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung

 

5. Juni

24. bis 25. Dezember