Technische Daten

  • Bauherr Stadt Graz Kunsthaus Graz AG, Griesgasse 11, A-8020 Graz
  • Finanzierung Bund, Land, Stadt
  • Leasinggeber Bank Austria Leasing GmbH, Opernring 21, A-1040 Wien
  • Projektleitung Kunsthaus Graz AG/Hochbauamt Stadt Graz (Ernst Pogöschnik, Andreas Blass, Josef Spindler)
  • Projektsteuerung Hans Lechner GmbH, Wien (Hans Lechner, Sabine Liebenau)
  • Nutzer Landesmuseum Joanneum GmbH, Raubergasse 10, A-8010 Graz
  • Künstlerische Leitung Peter Pakesch bis 09/2015, Barbara Steiner seit 06/2016
  • Wettbewerbsentwurf Peter Cook, Colin Fournier with Niels Jonkhans, Mathis Osterhag, Marcos Cruz, Nicola Haines, Karim Hamza, Anja Leonhäuser, Jamie Norden
  • Planung, Generalplanung ARGE Kunsthaus
  • Designers spacelab cook/fournier (Peter Cook, Colin Fournier)
  • Partner Architect Architektur Consult, Graz (Peyker, Domenig, Eisenköck), Structural Engineer Bollinger und Grohmann, Frankfurt/M
  • Architektenteam Dietmar Ott (Project manager), Niels Jonkhans (design architect), Gernot Stangl, Sigrid Brell-Cokcan (3D-engineering), Gerhard Eder (technical coordination), Werner Riedl (construction supervisor)
  • Architekten Johanna Digruber, Daniela Fritz, Herbert Hazmuka, Hans Kaponig, Eduard Kölbl, Peter Löcker, Florian Lohberger, Ernst Plank, Herwig Stern, Bernd Priesching, Christian Probst
  • Administration: Cornelia Dohr, Susanne Dohr, Michaela Possanner
  • BIX electronic display skin Realities:United, Berlin
  • Haustechnik HL-Technik, TB Pickl, TB Köstenbauer und Sixl, Licht Kress und Adams, Köln
  • Brandschutzbeauftragter Gerhard Düh, Wien, Bauphsik Dr. Pfeiler GmbH, Graz
  • Bodenmechanik Reinhard Pötscher, Graz, Vermessung Vermessung Rinner
  • Verkehrsplanung Kaufmann-Kriebernegg, Graz, Museologie Bogner Cultural Consulting, Wien
  • Bauforschung Markus Zechner, Graz
  • Baukoordination Robert Gobli.
  • Wettbewerb April 2000, Baubeginn 12.7.2001
  • Baubeginn, Grundsteinlegung 28.2.2002, Fertigstellung 27.9.2003 (Eröffnung)
  • Nutzfläche 11.100 m2
  • Ausstellungsfläche 2.500 m2 (inkl. 250 m2 Veranstaltungsfläche, Eventspace 280 m2 Camera Austria Ausstellung)
  • Bruttogeschoßfläche 13.100 m2 (inkl. Tiefgarage)
  • Tiefgaragenstellplätze 146 PKW (Betrieb: Kastner und Öhler)
  • Anzahl der Acrylglasplatten aussen 1068, Größe bis 2m x 3m, 20mm stark, jede individuell dreidimensional verformt, gehalten durch ca. 6000 einzelne gelenkig gelagerte Haltepunkte
  • Anzahl der Acrylglasplatten innen 185 (Größe bis 2m x 3m, 8mm stark, jede individuell dreidimensional verformt, gehalten durch ca. 1500 einzelne gelenkig gelagerte Haltepunkte
  • Anzahl Nozzles 16 (1 Nozzle dient zur Brandentrauchung, 1 dient als Ausblick auf das Grazer Wahrzeichen, den Uhrturm, 14 Nozzles dienen zur Tages- und Kunstlichtzufuhr in der oberen Ausstellungsebene)
  • Gewicht der Bubble 3,9 Mio kg, davon Stahlbaukonstruktion 225.000 kg.

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
F +43-316/8017-9212
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Kunsthauscafé

So-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr

T +43-316/714 957
 

Führungen

Sa 15:30 Uhr, So, Feiertag 11 Uhr (de), So 14 Uhr (en), ausnahmsweise Abweichungen möglich. Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung

 

17. April
1. Mai
5. Juni

24. bis 25. Dezember