Glockenturm, Schallendorf

Burgenland

Errichtet: 1776
Übertragungsjahr: 1970

Der aus Eichenholz in Ständerbauweise errichtete Turm ist ein Glockenträger, dessen Glocke bei Feuer, Gefahr, aber auch, mangels einer Kirche, zu Gebetszeiten und bei Todesfällen geläutet wurde. Das Dach ist als Kittelschabdach mit Stroh gedeckt. Die Verstrebungen des Glockenstuhls bestehen aus Andreaskreuzen.

Österreichisches Freilichtmuseum Stübing


8114 Stübing, Österreich
T +43-3124/53700
F +43-3124/53700-18
freilichtmuseum@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
01. April bis 31. Oktober Mo-So, Feiertag 09 - 17 Uhr

Einlass bis 16 Uhr