Fotos: Universalmuseum Joanneum/ Laura Wurm

17. Juli 2018 / Katrin Bucher Trantow

Bibongo wuchs weiter

Ausstellungen | Kunsthaus Graz

Die Kinderstadt hat im Stadtmuseum wieder ganz viele Kinder über eine ganze Woche Demokratie erfahren lassen. Es gab Kinder, die in Berufe wie BäckerIn, BürgermeisterIn, VersicherungsmaklerIn oder auch WünscheerfüllerIn (!) haben schnuppern können;

Die Kinder haben selber neue Berufe erschaffen – Start-Up ist ein ganz eigenes Konzept seit dem letzten Jahr – Initiativen wie die Feuerwehr, die Stadtbibliotheken, aber auch das Stadtmuseum mit ihrem Team und das Kunsthaus mit dem Vermittlungsteam waren gemeinsam mit vielen Freiwilligen vor Ort.

Unter der kompetenten Leitung der Kinderfreunde haben Kinder von 5-14 (oder waren da auch ein paar ältere dabei?) wieder wirklich tolle Erfahrungen der eigenen Schaffens_Kraft machen dürfen!

Danke dafür.

Die Stadt wächst..!

Für die Kinderstadt 2018 wurde von Andreas Goritschnig im Auftrag des Kunsthauses ein eigenes Bausystem entwickelt, das es ermöglichen soll, auch mit Kinderhänden an der Weiterentwicklung der (Kinder)Stadt aktiv mitzuwirken und nachhaltig das Repertoire und die Gestalt der wiederkehrenden Kinderstadt ergänzen soll.

Impressionen zur diesjährigen Kinderstadt vom Studio Andreas Goritschnig gibt es hier. KLICK

Bildergalerie

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Kinderstadt Bibongo

Kategorie: Ausstellungen | Kunsthaus Graz
Schlagworte:


Folgende Beiträge sind für dich interessant:

  • Die Beziehung zwischen Politik und Kunst Kunst hat heute den Anspruch, selbst Politik – und somit auch Gesellschaft – zu gestalten, aktiv zu intervenieren und zu sabotieren, engagiert zu sein, andere Perspektiven zu eröffnen. Dem Selbstverständnis gegenwärtiger künstlerischer Praxis folgend, kann Kunst schon lange nicht […]
  • Blogserie: Das Einmaleins der Redewendungen, Teil 3 Andreas Metelko gibt die Antworten auf diese Fragen immer in seinen Themenführungen im Museum im Palais. Dort gibt es nämlich zahlreiche Exponate zu sehen, die den Ursprung dieser und anderer vertrauten Redewendungen erklären. Für eine kleine Serie im Museumsblog hat er sich Zeit […]
  • Die Kinderstadt, das Studio Andreas Goritschnig in Kooperation mit dem Team des OPEN.LAB Reininghaus Das Kunsthaus trägt im Rahmen der Reihe Lokal dazu bei und hat einen Beitrag des Studios Andreas Goritschnig vorgeschlagen. Des Weiteren ist das Kunsthaus vor Ort mit einer eigenen Station präsent, betreut von unseren Vermittlerinnen. Die Reihe Lokal nimmt ihren Ausgangspunkt […]
  • Blogserie: Das Einmaleins der Redewendungen, Teil 4 Andreas Metelko gibt die Antworten auf diese Fragen in seinen Themenführungen im Museum im Palais. Dort gibt es nämlich zahlreiche Exponate zu sehen, die den Ursprung dieser und anderer vertrauten Redewendungen erklären. Für eine kleine Serie im Museumsblog hat er sich Zeit genommen, […]
  • Maßgeschneidert für junge Museumsbesucher Das Universalmuseum Joanneum ist ständig bemüht, mit unterschiedlichen Veranstaltungen Kinder- und Jugendliche anzusprechen. Was es braucht, spannende und interessante Kinder- und Jugendprogramme zu entwickeln, erzählt Kunst- und Kulturvermittlerin Astrid Bernhard.  Der Museumsbesuch […]
  • Blogserie: Das Einmaleins der Redewendungen, Teil 5 Andreas Metelko gibt die Antworten auf diese Fragen in seinen Themenführungen im Museum im Palais. Dort gibt es nämlich zahlreiche Exponate zu sehen, die den Ursprung dieser und anderer vertrauten Redewendungen erklären. Für eine kleine Serie im Museumsblog hat er sich Zeit genommen, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benutzen Sie diese HTML Tags und Attribute:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>