Joannea Nr. 7 (2005)

199 Seiten. Verkaufspreis: € 10,00

Die silberführende Blei-Zinkerzlagerstätte von Arzberg (Oststeiermark)

von Leopold Weber


Zusammenfassung: Die silberführenden Blei-Zinkerzlagerstätten des Grazer Paläozoikums sind submarin-sedimentären Ursprungs und entstanden an der Wende vom Ober-Silur zum Unter-Devon als  mehr...

Zur Charakterisierung primärer und sekundärer Vererzungen der Blei-Zinkerzlagerstätte von Arzberg (Steiermark)

von Daniela Reiter & Leopold Weber


Zusammenfassung: In der Blei-Zinkerzlagerstätte Arzberg sind sowohl stratiforme Vererzungen, als auch eine wirtschaftlich unbedeutende, diskordante Vererzung ent­wickelt, die allerdings  mehr...

Die Schwermetallverteilung in den Böden über den Blei-Zinkvererzungen des Rauchenberges bei Arzberg (Steiermark)

von Leopold Weber, Helmut H. Weinke & Barbara Mörtl


Zusammenfassung: Im Bereich des Rauchenberges bei Arzberg wurden zum Zwecke der Lagerstättensuche Bodenproben gezogen und mittels einer Schnellmethode, die direkt im Gelände einsetzbar  mehr...

Ergebnisse der geophysikalischen Untersuchungen im Gebiet Arzberg–Rauchenberg (Steiermark, Österreich)

von Erich Niesner


Zusammenfassung: Diese Arbeit zeigt ausgewählte Ergebnisse geophysikalischer Messungen im Gebiet Arzberg–Rauchenberg. Die Feldmessungen wurden im Rahmen eines alljährlich, von den  mehr...

Die Erdbebenstation ARSA im Schau- und Lehrstollen von Arzberg in der Steiermark

von Wolfgang Lenhardt & Peter Melichar


Zusammenfassung: Der Österreichische Erdbebendienst ist zuständig für die Erfassung von Erdbeben – national und international. Die Erdbebenstation in Arzberg stellt einen wesentlichen  mehr...

Geophysikalische Prospektion am ehemaligen Blei-Zinkbergbau Rauchenberg bei Arzberg (Steiermark)

von Georg K. Walach


Zusammenfassung: Am Rauchenberg (Gemeinde Arzberg) wurde eine geophysikalische Prospektion (geomagnetische Kartierung) im Raster 2 × 2m durchgeführt. Die Untersuchungen im ehemaligen  mehr...

Zur Geschichte des Bergbaus im Raum Arzberg–Haufenreith (Steiermark)

von Alfred Weiss


Zusammenfassung: Die Bergbautätigkeit im Raum Arzberg–Haufenreith reicht bis in das 13. Jahrhundert zurück und kann in vier Epochen unterteilt werden. Im Mittelalter und der frühen  mehr...

Der Pulverturm von Arzberg und das Sprengen mit Schwarzpulver

von Alfred Weiss


Zusammenfassung: Im Bergbau erlangte die Sprengtechnik nach ihrer ersten Anwendung in Schemnitz im Jahr 1627 eine überragende Bedeutung. Bis um die Mitte des 19. Jahrhunderts wurde  mehr...

Zur Entwicklung des Beleuchtungswesens im Bergbau der Steiermark

von Hartmut Hiden


Zusammenfassung: Das tragbare Geleucht des Bergmanns weist seit dem Beginn des untertägigen Bergbaus im Neolithikum bis zum heutigen Tage eine technische Entwicklungsgeschichte auf, die  mehr...

Studienzentrum Naturkunde

Weinzöttlstraße 16
8045 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9000