Joannea Nr. 5 (2004)

287 Seiten. Verkaufspreis: € 15,00


Kalkiges Nannoplankton aus dem Unter-Pannonium des Oststeirischen Beckens (Österreich)

von Stjepan Ćorić & Martin Gross


Zusammenfassung: Aus den basalen, Mytilopsis ornithopsis-führenden Schichten der Tongrube Mataschen (Feldbach-Formation) konnte erstmals autochthones Nannoplankton aus dem  mehr...

Biber und ein Zwerghamster aus Mataschen (Unter-Pannonium, Steirisches Becken)

von Gudrun Daxner-Höck


Zusammenfassung: Aus der Tongrube Mataschen in der Steiermark werden zwei Biber Chalicomys jaegeri Kaup, 1832 und Trogontherium (Euroxenomys) minutum (von Meyer, 1838) sowie der  mehr...

Die Tongrube Mataschen (Kapfenstein, Oststeiermark) – Treffpunkt von Museum, Schule, Wirtschaft und Universität

von Ingomar Fritz


Zusammenfassung: Seit 1998 organisierte das Landesmuseums Joanneum in der Tongrube Mataschen der Lias Österreich GmbH (vormals Österreichische Leca GmbH) vier Grabungsprojekte, an denen  mehr...

Zur Ostracodenfauna (Crustacea), Paläoökologie und Stratigrafie der Tongrube Mataschen (Unter-Pannonium, Steirisches Becken, Österreich)

von Martin Gross


Zusammenfassung: Die Sedimente der Tongrube Mataschen (SE-Steiermark) werden lithostratigrafisch in eine ca. 1,5 m mächtige sandige Einheit im Liegenden (hangendste Anteile der  mehr...

Sumpfschildkröten (Clemmydopsis turnauensis (Meyer, 1847); Bataguridae) aus der Tongrube Mataschen (Pannonium, Steiermark)

von Martin Gross


Zusammenfassung: Aus den unterpannonischen Sedimenten (Ober-Miozän) der Tongrube Mataschen im Oststeirischen Neogenbecken werden weitere Exemplare der  mehr...

Mollusken-Biostratigrafie der Tongrube Mataschen im Steirischen Becken (Pannonium)

von Mathias Harzhauser


Zusammenfassung: Die Molluskenfauna des Unter-Pannonium von Mataschen bei Kapfenstein in der Steiermark wird vorgestellt. Trotz der geringen Diversität kann aufgrund des Vorkommens  mehr...

Die obermiozäne Flora von Mataschen bei Fehring, Steiermark – Blattvergesellschaftungen

von Johanna Kovar-Eder


Zusammenfassung: Die parautochthone, artenarme Blattvergesellschaftung aus einem Stubben führenden Ton an der Basis des Profils der Tongrube der Firma Leca in Mataschen SW Fehring,  mehr...

Paläoökologische Interpretation von Diasporen- und Palynomorphen-Vergesellschaftungen aus obermiozänen Seesedimenten (Mataschen bei Fehring, Oststeiermark, Österreich)

von Barbara Meller & Christa-Charlotte Hofmann


Zusammenfassung: Eine kombinierte palynologisch-sedimentologisch und karpologische Analyse konnte erstmals an obermiozänen Sedimenten (Pannonium „B“) aus dem Südosten des Steirischen  mehr...

Geochemische und mineralogische Untersuchungen an pannonischen Sedimenten der Ton-Lagerstätte Mataschen (Steirisches Becken, Österreich)

von Gerd Rantitsch, Nadja Müller & Fritz Ebner


Zusammenfassung: Die pannonischen Sedimente der Ton-Lagerstätte Mataschen (SW Fehring, Steiermark) wurden in einem 24 m mächtigen Profil durchgehend beprobt und auf ihre geochemische  mehr...

Die Fischreste aus dem Unter-Pannoium (Ober-Miozän) von Mataschen, Steiermark (Österreich)

von Ortwin Schultz


(mit Otolithen-Bestimmungen von Rostislav Brzobohaty) Zusammenfassung: Aus dem Unter-Pannonium („Zone B“ sensu Papp 1951; Ober-Miozän) der Tongrube Mataschen, SE Feldbach, können auf  mehr...

Andrias scheuchzeri (Caudata: Cryptobranchidae) aus der obermiozänen (MN7/8) Fundstelle Mataschen/Steiermark

von Petra Maria Tempfer


Zusammenfassung: Andrias scheuchzeri, ein Vertreter der heute in Europa nicht mehr vorkommenden Riesensalamander (Cryptobranchidae), konnte für die obermiozäne (oberste MN7/8)  mehr...

Analyse von organischem Material aus der Tongrube Mataschen bei Mahrensdorf (Gemeinde Kapfenstein, Steiermark)

von Norbert Vávra


Zusammenfassung: In organischem Material aus pelitischen Sedimenten (Pannonium, „Zone B“) der Tongrube Mataschen konnte Simonellit nachgewiesen werden. Insgesamt enthält das  mehr...

Studienzentrum Naturkunde

Weinzöttlstraße 16
8045 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9000