Artists in Residence 2016

72 Super Structure, Klasse Heimo Zobernig - Textuelle Bildhauerei/Akademie der bildenden Künste Wien

01.04. - 30.10.2016
Eine Ansammlung skulpturaler Ansätze auf der bestehenden Skulptur "ohne Titel (Projektraum/Plattform)" von Eric Klärings und Heimo Zobernig. Eine Ansammlung skulpturaler Ansätze auf der bestehenden Skulptur "ohne Titel (Projektraum/Plattform)" von Eric Klärings und Heimo Zobernig.

Bildinformationen

Laufzeit

01.04. - 30.10.2016

Ort

Österreichischer Skulpturenpark

Kuratiert von

Elisabeth Fiedler

Alle anzeigen

Über die
Ausstellung

Im Jahr 2016 haben Studierende der Textuellen Bildhauerei aus der Klasse von Heimo Zobernig an der Akademie der bildenden Künste Wien das Artist-in-Residence-Programm bespielt.

 

Dabei haben die Studierenden ihre praktischen Arbeiten, resultierend aus Überlegungen zum zeitgenössischen Skulpturenbegriff, in Relation zu einer Arbeit von Eric Kläring und Heimo Zobernig gesetzt, die als Schenkung der Künstler in die Sammlung des Österreichischen Skulpturenparks aufgenommen und am 22. Mai 2016 beim Frühlingsfest präsentiert wurde.

 

Eric Klärings und Heimo Zobernigs ohne Titel (Projektraum/Plattform) ist Bestandteil einer Installation, die 2013/14 im Kunsthaus Graz ausgestellt wurde. Auch da schon diente die Plattform als raumerzeugende Instanz, die anderen Künstler*innen  die Möglichkeit bot, sich zu präsentieren. 

 

Ziel des Artist-in-Residence-Beitrages der textuellen Bildhauerei war es, das weite Spektrum skulpturaler Ansätze auf der Plattform von Eric Klärung und Heimo Zobernig im Skulpturenpark zu versammeln. Um das möglich zu machen, haben sich die Studierenden dafür entschieden, eine Super-Struktur zu entwickeln, auf der die einzelnen Arbeiten in großer Dichte in Beziehung zueinander treten und trotzdem in ihrer Individualität zur Geltung kommen. Zur Präsentation beim Spätsommerfest am 11. September tratrn neben den Skulpturen auch Performer*innen auf der Plattform auf.

 

Die Präsentation der Ergebnisse der Residency fanden im Rahmen des Spätsommerfestes am 11. September 2016 statt.

Ausstellungsgestaltung

Simone Bader, Roland Kollnitz, Heimo Zobernig

 

mit: Sasha Auerbakh, Samuel Bich, Maximilian Engel, Jennifer Gelardo, Benjamin Grodin, Philipp Grünewald, Katharina Hölzl, Anna Holtz, Nora Jacobs, Carl-Oskar Jonssen, Roland Kollnitz, Selina Lampe, Fabian Leitgeb, Laura Lintrup, Emanuel Mauthe, Florian Mayr, Billie Meskens, Jelena Micić, Cecilia Norgaard, Wolfgang Novotny, Bianca Phos, Kathi Puffer, Martyn Reynolds, Felix Scheiblauer, Ania Shestakova, Myles Starr, Julia Wallisch, Verena Walzl, Arnaud Wohlhauser, Alexander Jackson Wyatt;

 

Zusatzinformationen

Der Österreichische Skulpturenpark lädt nationale und internationale Künstler*innen sowie Kunstklassen zur Auseinandersetzung mit dem Park und Entwicklung eigener temporärer Werke für den Skulpturenpark ein.