Die Erde von oben – einmalig geschaffen oder ein Prozess ständiger Veränderung?

Vortrag und Exkursion mit Kurt Stüwe

29.09.2018 09:00-17:00


Treffpunkt: Schloss Trautenfels, Seminarraum
Kosten: Eintritt frei
Anmeldung: unter +43 3682/22233 oder trautenfels@museum-joanneum.at

 

9 Uhr: Vortrag, danach Führung durch die Sonderausstellung Gott und die Welt
Ab 11.30 Uhr: Exkursion


Wir bitten um verbindliche Anmeldung

 

Die Ursachen von Prozessen, die das Bild unserer Erde verändern (z. B. die Entstehung und Abtragung von Gebirgen, Anstieg und Absenkungen des Meeresspiegels), aber auch die darin enthaltenen zeitlichen Dimensionen sind Themen, mit denen sich „fragende“ Menschen spätestens seit der Aufklärung intensiv auseinandersetzen.

Die an den Vortrag anschließende Exkursion widmet sich ausgehend von der Enns und am Beispiel des Pürgger Felssturzes der Massenbewegung von Gesteinen. Bei der Betrachtung der steilgestellten Gesteinsschichten an der Nordseite des Grimmings sowie an markanten Stellen im Ausseerland werden Kurt Stüwe und Ingomar Fritz tektonische und gravitative Vorgänge, die zum heutigen Erscheinungsbild der Landschaft führten, verdeutlichen.

 

Exkursion in der Region mit Kurt Stüwe und Ingomar Fritz.

 

Bitte gutes Schuhwerk, Regenschutz und Jause mitnehmen!


Schloss Trautenfels

Trautenfels 1
8951 Stainach-Pürgg, Österreich
T +43-3682/222 33
trautenfels@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
01. Juli 2020 bis 31. Oktober 2020 Mo-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November 2020 bis 26. März 2021 geschlossen
27. März 2021 bis 31. Oktober 2021 Mo-So, Feiertag 10 - 17 Uhr