Jordan Crandall

(1960, Detroit - lebt in New York)

Jordan Crandall
Drive - Track #3 (compulsion / registration)
1998/2000
Farbe, Ton
21:23 min
Inv. - Nr. IX/434

Jordan Crandall setzt Techniken militärischer Lokalisierungs-, Erkennungs- und Zielerfassungssysteme für seine Videos ein. Die Bilder stammen von Nachtsichtgeräten, Infrarotkameras, Kameraaufnahmen intelligenter Bomben oder Überwachungskameras. Die von Film und Fernsehen geprägten Sehgewohnheiten werden bei Crandall von einem "strategischen Sehen" durchbrochen. "Drive - Track #3 (compusion/registration)" besteht aus Bildern eines 16 mm Films, Satellitenaufnahmen, einer Hi8 Videokamera mit Nachtsichtgerät, einer digitalen Kamera sowie digitaler Bildbearbeitungsprogramme. Ein konventioneller Handlungsverlauf stellt sich nicht ein, die technisch unterschiedlichen Darstellungen führen jedoch zu spannenden, beängstigenden oder auch erotischen Wirkungen. Crandalls Arbeit verweist auf die gegenwärtige Kultur, in der die Grenzen zwischen Überwachung und Voyeurismus bzw. Entertainment als fließend zu bewerten sind, was sich in diversen Reality Shows des Fernsehens bereits niederschlägt.

 

www.jordancrandall.com

Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr (ab 2. Jänner 2022: 10 - 18 Uhr)


Führungen
Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di und Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung (ausnahmsweise Abweichungen möglich)

Café OHO!
Di-Sa 10-24 Uhr

 

 

 

18. April 2022
6. Juni 2022
15. August 2022
26. Dezember 2022

24. bis 25. Dezember 2021
1. Jänner 2022
1. März 2022
24. bis 25. Dezember 2022