Hermann Nitsch

(1938, Wien - lebt in Prinzendorf)

Hermann Nitsch
114. Lehraktion
2003
Farbe, Ton
36:39 min
Inv. - Nr. IX/338
© VBK, Wien 2010

2003 fand in der Galerie Kunst und Handel in der Einspinnergasse in Graz die "114. Lehraktion" von Hermann Nitsch statt. In den Räumen der Galerie führt er die einzelnen Handlungen durch oder dirigiert sie und kommentiert die Geschehnisse für das Publikum. Fleisch und Innereien, Blut, Schleim oder Wasser werden von ihm arrangiert und die ästhetischen und sinnlichen Qualitäten der Ereignisse vermittelt. Die Aktion des Künstlers entspricht seinem Konzept des "Orgien Mysterien Theater", das Nitsch seit 1957 entwickelt. Ziel ist ein alle Sinne des Menschen ansprechendes, expressives Gesamtkunstwerk. Die einzelnen Bilder, Klänge oder verwendeten Materialien wie Fleisch oder Blut sind oftmals an christlichen oder mythologischen Symbolen orientiert. Diese Symbole bedeuten für den Künstler "ästhetische Ersatzhandlungen für Triebdurchbruch".

Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr


Führungen
Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung.

Öffnungszeiten der Bibliothek
derzeit nur nach Voranmeldung!
T +43-316/8017-9313
bibliothek@museum-joanneum.at

Café OHO!
Di-Sa 10-24 Uhr

 

 

 

26. Dezember 2022

24. bis 25. Dezember 2022