Helena Sorokina

VOICE.ONLY: Shades of Solitude Vol. 3

22.10.2021 20:00


Kosten: Eintritt frei! Freiwillige Spende
Ort: BRUSEUM

„Was ich wollte, ist die pure Wahrheit unserer Tage und nichts mehr.“ (Ernst Krenek)

 

Die Covid-19-Krise hat viele Menschen unverschuldet in eine außergewöhnliche Situation gebracht. Unerwartet waren viele plötzlich mit sich selbst und mit der eigenen inneren Stimme konfrontiert. Manche erkannten dies als notwendige Entdeckung, andere jedoch stellte es vor eine große Herausforderung. Die gezwungene soziale Einsamkeit, ganz alleine oder im engsten Mitbewohner*innenkreis, war oftmals geprägt von tiefer Emotionalität – sowohl negativer (Trauer, Ärger, Ungerechtigkeitsgefühl) als auch positiver Natur (Erleichterung, Befreiung, Freude). Für wieder andere war diese Zeit von großer Emotionslosigkeit gekennzeichnet. All dem ist jedoch gemein: Diese Zeit war eine Periode der Selbsterfahrungen! Genau darüber sollte nun nachgedacht werden.

 

Die dritte Ausgabe des erfolgreichen Konzertprogramms für eine unbegleitete Altstimme bringt neue Auftragswerke zur Be-, Ver- und Aufarbeitung der Covid-1- Krise zum Klingen. Dieses Mal sind dem internationalen Aufruf zur Erweiterung des spärlich vorhandenen Repertoires für eine Solo-Altstimme die in Österreich lebenden renommierten Komponisten Alexander Stankovski, Sehyung Kim und Lorenz Maierhofer, aber auch international aufstrebende Komponist*innen wie Antonis Rouvelas, Edgars Raginskis, Sarai Vangeli de Cresci und Alejandro del Valle-Lattanzio nachgekommen. Die Sängerin Helēna Sorokina, Doktorandin an der Kunstuniversität Graz, trägt zum Projekt erneut ihre ausgebildete Stimme sowie die Fähigkeit bei, neue Stücke der zeitgenössischen Musik aufgrund ihres absoluten Gehörs und ihrer Erfahrung in verschiedensten musikalischen Genres (Oper, Operette, Oratorium, Lied, Chanson, Jazz, alte und zeitgenössische Musik) professionell und in enger Zusammenarbeit mit den Komponist*innen erarbeiten zu können.

 

Die in Wien lebende lettische Mezzosopranistin Helēna Sorokina ist auf zeitgenössische Vokalmusik und Performance spezialisiert und fungiert seit 2017 als Altistin des Vokalensembles Cantando Admont. Auftritte und Vorträge führten sie u. a. zu den Salzburger Festspielen, an das Teatro Colon Buenos Aires, zu UC Davis, UC Berkeley, Wien Modern und an die Deutsche Oper Berlin.

 

Programm:

 

Neue Werke von

Alexander Stankovski (* 1968, Deutschland/Österreich)

Sehyung Kim (* 1987, Kasachstan/Österreich)

Lorenz Maierhofer (* 1956, Österreich)

Antonis Rouvelas (* 1987, Griechenland/Österreich)

Alejandro del Valle-Lattanzio (* 1986, Kolumbien/Österreich)

Sarai Vangeli de Cresci (* 1995, Italien/Österreich)

Edgars Raginskis (* 1984, Lettland/Hong Kong)

Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
09. Februar 2021 bis 31. Dezember 2021 Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
02. Jänner 2022 bis 31. Dezember 2022 Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr


Führungen
Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di und Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung (ausnahmsweise Abweichungen möglich)

Café OHO!
Di-Sa 10-24 Uhr

 

1. November 2021
18. April 2022
6. Juni 2022
15. August 2022
26. Dezember 2022

24. bis 25. Dezember 2021
1. Jänner 2022
1. März 2022
24. bis 25. Dezember 2022