Künstlerporträt: Josef Ramaseder

Künstler: Rudi Molacek

Leben: Kindberg 1948, lebt in Berlin und im Burgenland
Datierung: 1994
Technik: 33 SW-Fotos
Maße: je 24,5 x 19,5 cm
Besitz: Neue Galerie Graz
Inventarnummer: X/1656 bis X/1688

Josef Ramaseder (Linz 1956–lebt in Linz und Lomnice nad Lužnicí/Tschechien)

Josef Ramaseder studierte in Wien zunächst Medizin von 1974 bis 1980 und dann bei Oswald Oberhuber an der Universität für angewandte Kunst Wien (1979 bis 1983). Als Gründungsmitglied arbeitete er während seiner Studienzeit an der Wiener Wochenzeitung Falter mit. Ab 1982 lebte Ramaseder im Ausland – zuerst in Rom und dann zwölf Jahre lang in New York.

 

Als Live-Performer trat er mit dem Avantgarde-Komponisten und Gitarristen Glenn Branca und der Rockband Sonic Youth auf, die im Genre des Noise-Rock und der No Wave berühmt wurden. In den 1990er-Jahren spielte er in Filmen von Ursula Pürrer („blueprint“) und Edgar Honetschläger („Sequences“) mit. 1990 war er an dem Kunstprojekt „The Thing“ beteiligt, einem internationalen Mailbox-Netzwerk.

 

Seit seiner Rückkehr nach Österreich 1995 beschäftigt sich Ramaseder vorwiegend mit Malerei, aber auch mit Fotografie, Video und Installationen. Signifikant ist der Einsatz von Wachs in seinen Malereien und die Kombination von Bild und Text. Außerdem setzt er sich mit Kunst im öffentlichen Raum auseinander und verwirklicht zahlreiche kuratorische Projekte. Er hatte Ausstellungen in den USA, Europa und Japan, Kritiken wurden unter anderem in der New York Times, Art News oder Art in America publiziert.

Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Öffnungszeiten der Bibliothek
Di und Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung (ausnahmsweise Abweichungen möglich)

Öffnungszeiten Café OHO!
Di-Sa 10 bis 24 Uhr
Ausnahmsweise geschlossen am 07.01.2020

 

26. Oktober 2020
5. April 2021
24. Mai 2021
1. November 2021

24. bis 25. Dezember 2020
1. Jänner 2021
16. Februar 2021
24. bis 25. Dezember 2021