Kaiser Franz I.

Derzeit keine aktuellen Termine.
Foto: UMJ/N. Lackner

Künstler: Joseph Kreutzinger

Leben: Wien 1757 – 1829 Wien
Datierung: 1815
Technik: Öl Leinwand
Maße: 81 x 65 cm
Besitz: Neue Galerie Graz
Inventarnummer: I/657

Kaiser Franz I. im Ornat des Leopoldsordens

Foto: N. Lackner/UMJ

Künstler: Johann Baptist Hoechle

Leben: Klingnau (CH) 1754 – 1832 Wien
Datierung: 1811
Technik: Öl Leinwand 
Maße: 288 x 192,5 cm
Besitz: Neue Galerie Graz
Inventarnummer: I/867

Kaiser Franz II./I. (Florenz 1768–1835 Wien)

Der in Florenz geborene Sohn des Großherzogs der Toskana und späteren Kaisers Leopold II. und Maria Ludovicas von Bourbon-Spanien regierte als letzter Kaiser des Heiligen Römischen Reichs und als erster Kaiser von Österreich.

 

Sein Onkel Kaiser Joseph II. übernahm ab 1782 persönlich die Erziehung des als eher schwerfällig und bieder geltenden Franz. 1792 wurde er zum Kaiser gekrönt. Die ersten Jahrzehnte seiner Regierungszeit waren geprägt vom Kampf gegen und schließlich Sieg über Napoleon und das revolutionäre Frankreich.

 

Im Jahr 1804 beantwortete Franz II. die eigenmächtige Ernennung Napoleons zum französischen Kaiser mit der Errichtung des Kaisertums Österreich und seiner Krönung zu Kaiser Franz I. von Österreich.

 

Nach dem Wiener Kongress 1814/15 vertrat Franz im Sinne einer legitimistischen Herrschaftsauffassung ein sozialkonservatives und reaktionäres System, das auf den Entwurf des Staatskanzlers Fürst Metternich zurückging. Er war von seinem Gottesgnadentum zutiefst überzeugt, lehnte jegliche Öffnung in Richtung Volksrechte oder Reformen ab und ging mit Polizei und Zensur gegen jede demokratische Gesinnung vor.

 

Persönlich inszenierte er sich gern in biedermeierlicher Würde, gepaart mit Bescheidenheit. Die kulturellen Ideale des Bürgertums setzten sich so in der wahrnehmbaren Person des Kaisers eher durch als in seiner Politik.

 

Franz war viermal verheiratet und hatte zwölf Kinder, zwei seiner Ehefrauen starben im Wochenbett.

Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel, Zugang Kalchberggasse
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten

Di-So 10-17 Uhr 
 
Überblicksführungen
Sa, So, Feiertag, 14 Uhr (de), So, 11 Uhr (en). Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di und Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten OHO!

Di bis Fr von 10 bis 24 Uhr
Sa 9 bis 24 Uhr
So und Feiertag 9 bis 18 Uhr

 

2. April 2018
21. Mai 2018

24. bis 25. Dezember
1. Jänner 2018
13. Februar 2018
24. bis 25. Dezember 2018