SLUM

24.09.-15.10.2006


Eröffnung: 23.09.2006, 10 Uhr
Kuratiert von: Peter Weibel
Co-Kurator: Christa Steinle, Günther Holler-Schuster

Koproduktion Neue Galerie Graz und Steirischer Herbst 2006


Acht Milliarden Menschen leben auf der Erde, davon lebt eine Milliarde in Slums. Das Interesse dieser Ausstellung gilt nicht der Slumarchitektur, sondern den Lebensbedingungen in Slums. Da diese Menschen aufwachsen ohne alle Rechte, ohne jede Versicherung, ohne jede staatliche Unterstützung und Verpflichtung, indizieren sie einen Zustand der Auflösung, des nackten Lebens, des Ausnahmezustandes, wie er sich auch in klassischen Wohlfahrtsstaaten ankündigt. Die zeitgenössische Kunst beschäftigt sich sowohl direkt mit neuen Lebensformen der Slums, unterwirft sich aber auch selbst in vielen Fällen dem Ausnahmezustand. Flankiert wird diese Ausstellung von Untersuchungen zum pathologischen Horizont des Sozialen, in dem sich das Verhältnis von Subjekt und System verändert.

 

Künstler/innen:

Susan Chates de Beaulieu / Jean-Baptiste Farkas, Democracia, Dionisio González, Kazuo Katase 066, Armin Linke / Paola di Bello, Ou Ning & Cao Fei, HA Schult, Guy Tillim

 

Rahmenprogramm:

Vorträge

24.09.2006, 19.30 Uhr: Branko Milanovic, Ökonom, lebt in New York City (USA)

06.10.2006, 19.30 Uhr: Zygmunt Bauman, Soziologe, lebt in Leeds (GB)

14.10.2006, 19.30 Uhr: Slavoj Zizek, Philosoph und Psychoanalytiker, lebt in Buenos Aires (RA)

 

Präsentationen

24.09.2006, 18 Uhr: Guy Tillim, Fotograf, lebt in Johannesburg (ZA)

01.10.2006, 19.30 Uhr: Armin Linke, Fotograf, lebt in Mailand (I)

06.10.2006, 18 Uhr: El Perro Santiago Diaz, Künstlergruppe mit multimedialem Ansatz aus Madrid (E)

07.10.2006, 19.30 Uhr: HA Schult, Aktions- und Installationskünstler, lebt in Köln (D)

 

Führung

23.09.2006, 15 Uhr: HA Schult – Trashpeople: Der Künstler spricht zu seiner Installation im Hof der Neuen Galerie Graz

Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel, Zugang Kalchberggasse
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten

Di-So 10-17 Uhr 
 
Überblicksführungen
Sa, So, Feiertag, 14 Uhr (de), So, 11 Uhr (en). Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di und Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten OHO!

Di bis Fr von 10 bis 24 Uhr
Sa 9 bis 24 Uhr
So und Feiertag 9 bis 18 Uhr

 

2. April 2018
21. Mai 2018

24. bis 25. Dezember
13. Februar 2018
24. bis 25. Dezember 2018