Petra Maitz

11.03.-18.04.1995


Eröffnung: 10.03.1995, 19 Uhr

Ort: Studio der Neuen Galerie Graz


The story of my pictures is the present moment, very slow, very concrete.

Petra Maitz, in mehreren Städten rastlos sesshaft in Wien, Hamburg, New York, Berlin – näht, häkelt und stickt. Das weibliche Klischee der Handarbeit, meist als handwerkliche, kontemplative oder dienstleistungsorientierte Tätigkeit geringgeschätzt und mit Vorurteilen behaftet, deklariert sie selbstbewusst zu ihrem künstlerischen Medium. Sie greift zu Häkel- und Sticknadel, um einen Amazonenbüstenhalter aus Garn anzufertigen oder auf monochromen Wollgebilden das von lau bis hitzig schwankende Stimmungsbarometer zu visualisieren. Sie setzt sich an die Nähmaschine und stickt ihre Motive „Mädchen mit Puppe“, „Pissender Bub“, „Im Garten von Eden“, „Der Hengst“ auf Markisenstoff und Leinen als klein- und großformatige Wandbilder oder näht textile Tier- und Gewandskulpturen, um mit diesen Ausstellungs- und Landschaftsräume zu inszenieren …

 

Christa Steinle

Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel, Zugang Kalchberggasse
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Überblicksführungen
Sa, So, Feiertag, 14 Uhr (de), So, 11 Uhr (en). Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di und Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten OHO!
Di-Sa 10 bis 24 Uhr

 

22. April 2019
10. Juni 2019

24. bis 25. Dezember
31. Dezember
1. Jänner 2019
5. März 2019
24. bis 25. Dezember 2019