Christoph Schlingensief

The African Twintowers

05.10.-09.11.2008


Eröffnung: 4.10.2008, 17.00 Uhr

Organisation: Günther Holler-Schuster

Einführung: Veronica Kaup-Hasler und Christoph Schlingensief

Neue Galerie Graz in Kooperation mit dem Steirischen Herbst 2008


Der Künstler, Film-, Opern- und Theaterregisseur Christoph Schlingensief (geb. 1960) hat mit „The African Twintowers" eine Installation geschaffen, die nordische Sagenwelt und afrikanisches Schamanentum ebenso miteinander verbindet wie die Musik von Patti Smith mit Textsegmenten von Elfriede Jelinek und dem Spiel der Fassbinder-Ikone Irm Hermann. „The African Twintowers" umfasst mehr als 180 Stunden Filmmaterial. Es ist der Entwurf eines Porträts der Alltäglichkeit, eine Inszenierung deutscher Gegenwart in kolonialer Vergangenheit. Die letzten Überlebenden einer Festspieldynastie treffen auf Wagners gestrandete Helden - in einem einzigen Bilderreigen stürzen sie gemeinsam in den mystischen Abgrund.

Der Film wurde 2005 in Lüderitz/Namibia gedreht. Anschließend galt das Material lange Zeit als verschollen. Großteile der Aufnahmen entstanden in der AREA7, einem modern-sterilen Wellblech- Slum vor den Toren dieser von der Zeit vergessenen Stadt. Mit den Bewohnern von AREA7 errichteten Schlingensief und sein Team eine begehbare Drehbühne, Animatograph genannt, und experimentierten mit dem dreidimensionalen Kino, das jeder betreten und jeder bespielen kann. Wesentliche Bestandteile des namibischen Animatographen hielten 2006 Einzug ins Wiener Burgtheater (AREA7 - Eine Matthäusexpedition).

 

„The African Twintowers" ist der abschließende Schwerpunkt jenes Projekts der Neuen Galerie Graz, das 2006 mit „Slum" begann und 2007 mit der erfolgreichen Großausstellung „UN/FAIR TRADE" fortgesetzt wurde, und das sich an der Schnittstelle von künstlerischen und (sozial)wissenschaftlichen Diskursen bewegt hat. Das Projekt ist eine Kooperation von Neue Galerie Graz und steirischer herbst.

Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel, Zugang Kalchberggasse
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten

Di-So 10-17 Uhr 
 
Überblicksführungen
Sa, So, Feiertag, 14 Uhr (de), So, 11 Uhr (en). Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di und Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten OHO!

Di bis Fr von 10 bis 24 Uhr
Sa 9 bis 24 Uhr
So und Feiertag 9 bis 18 Uhr

 

2. April 2018
21. Mai 2018

24. bis 25. Dezember
1. Jänner 2018
13. Februar 2018
24. bis 25. Dezember 2018