Teile einer Großen Garnitur für den Feld- und Turniergebrauch

Michael Witz d.J., Innsbruck, 1560

Im Landeszeughaus finden sich rund zwei Dutzend Teile einer Harnischgarnitur. Diese sogenannte große Garnitur wurde einst für Kaspar Baron von Völs-Schenkenberg und ein Turnier gefertigt, das 1560 am Wiener Hof stattfand. Die erhalten gebliebenen Elemente erlauben den Einsatz als Feldküriss, als Dreiviertelharnisch für den Reiter, als Halbharnisch (knechtischer Harnisch) für den Kampf zu Fuß oder als Spezialharnisch für den sportlichen Wettkampf. Selbst eine Rossstirne ist enthalten.

Die Anforderungen an die Ausrüstung unterschieden sich erwartungsgemäß je nachdem, ob man sie für einen Kampfeinsatz oder ihm Rahmen eines Turniers nutzen wollte. Da die Anfertigung von ganzen Rüstungen teuer war, wurden Einzelteile entwickelt, die man je nach Bedarf beliebig miteinander kombinieren konnte. Die gezeigten Teile gehören zum schweren Feldküriss mit Verstärkungen für das Freiturnier, einem sportlichen Massenkampf zweier Reitergruppen. Die Brechscheibe diente als Handschutz beim Führen einer Lanze.

Feldküriss, Foto: UMJ/N.Lackner
Landeszeughaus Fassade hofseitig, Foto: UMJ/N. Lackner
Dauerausstellung

Landeszeughaus

Gegenwart der Geschichte

01.04.2017-31.12.2025 > Landeszeughaus

Das Landeszeughaus gilt als die größte erhaltene historische Waffenkammer der Welt. Gewinnen Sie einen unmittelbaren Eindruck von den rund 32.000 Objekte aus dem 15. bis 18. Jahrhundert!

mehr...

Landeszeughaus

Herrengasse 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9810
zeughaus@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
08. Dezember 2020 bis 26. März 2021 Di-So, Feiertag

nur im Rahmen von Führungen zugänglich.


27. März 2021 bis 31. Oktober 2021 Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr

auch ohne Führung zugänglich (Audioguide, Broschüre)


01. November 2021 bis 31. März 2022 Di-So, Feiertag 11 - 17 Uhr

nur im Rahmen von Führungen zugänglich


Führungen: 11, 12:30  und 14 Uhr (DE, EN). Weitere Termine entnehmen Sie bitte unserem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

 

5. April 2021
24. Mai 2021
1. November 2021

24. bis 25. Dezember 2020
1. Jänner 2021
16. Februar 2021
24. bis 25. Dezember 2021