Landsknechtharnisch

Werkstatt des Hans Prenner, Graz, um 1620

Foto: UMJ/N.Lackner

Landsknechte trugen im Kampf keine komplette Rüstungen, sondern lediglich eine Brust- und Rückenplatte, einen Achselkragen, mehrfach geschobene Beintaschen und eine offene Sturmhaube. Auch Feldherren und Adelige trugen im Feld häufig diese Art von Schutzkleidung, die sich allerdings in Qualität und künstlerischer Ausführung von jener der Landsknechte unterschied.

Um 1530 wurde die gewölbte Harnischbrust wieder glatter und es bildete sich eine Spitze in der Mitte der Brust heraus, der Tapul genannt wurde. Dieser Tapul verlagert sich im Laufe der Zeit immer weiter nach unten und nahm bis 1570 – dem modischen Zeitgeist aus Spanien entsprechend – die Form des Gansbauches an.

Sammlung



Erfahren Sie mehr über die Sammlung im Landeszeughaus! 

mehr...

Landeszeughaus Fassade hofseitig, Foto: UMJ/N. Lackner
Dauerausstellung

Landeszeughaus

Gegenwart der Geschichte

01.04.2017-31.12.2025 > Landeszeughaus

Das Landeszeughaus gilt als die größte erhaltene historische Waffenkammer der Welt. Gewinnen Sie einen unmittelbaren Eindruck von den rund 32.000 Objekte aus dem 15. bis 18. Jahrhundert!

mehr...

Landeszeughaus

Herrengasse 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9810
zeughaus@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


12. Dezember 2021 bis 31. März 2022: Di-So, Feiertag 11 und 14 Uhr optional mit Kulturauskunft

1. April 2022 bis 30. Oktober 2022 Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr ohne Führung zugänglich (Broschüre)


1. bis 30. November 2022 Di-So, Feiertag nur mit Führung zugänglich

1. Dezember 2022 bis 31. März 2023 Di-So, Feiertag 11 und 14 Uhr ohne Führung zugänglich (Broschüre, optional mit Kulturauskunft)


Führungen
Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung. Aufgrund der aktuellen Covid-Bestimmungen ist die Teilnehmen*innen-Anzahl begrenzt.

 

15. August 2022
26. Dezember 2022

24. bis 25. Dezember 2022