Artillerie und Zubehör

Der Sammlungsbereich der Artillerie umfasst 704 Stück: Doppelhaken mit Kombinations-, Lunten- und Radschlössern, Mörser, Kanonen, Falkonette sowie diverses Zubehör:

 

  • Kugeln
  • Kaliberlehren
  • Kaliberzirkeln
  • Ladschaufeln
  • Ladstöcke
  • Rohrputzer
  • Rohrkratzer


Im Landeszeughaus befinden sich heute noch zwei Falkonetts aus der Zeit um 1500 sowie drei Kanonen aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Zu den ältesten Stücken zählen zudem ein geschmiedetes Rohr aus der steirischen Werkstatt des Sebald Pögl sowie drei Orgelgeschütze aus dem ausgehenden 15. Jahrhundert.

360° Ansicht

Objekte aus der Sammlung

Mörser

aus der Grazer Waffengießerei Conrad Seiser, 1652


Die steirischen Landstände bestellten 1652 diesen Mörser aus der Grazer Waffengießerei Conrad Seiser.  mehr...

Kreidmörser

17. Jahrhundert


Mit Kreidmörsern wurden Lärmsignale abgegeben, um die Bevölkerung vor Feinden zu warnen  mehr...

Doppelläufiges Orgelgeschütz

Ende 15. Jahrhundert


Zu den ältesten Waffen im Zeughaus zählen drei doppelläufige Orgelgeschütze aus dem ausgehenden 15. Jahrhundert.  mehr...

Doppelhaken mit Luntenschloss

Steiermark, 2. Hälfte 16. Jahrhundert


Doppelhaken sind Vorderlader, die mit Kugeln oder Schwarzpulver von vorne geladen wurden.  mehr...

Landeszeughaus

Herrengasse 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9810
zeughaus@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


12. Dezember 2021 bis 31. März 2022: Di-So, Feiertag 11 und 14 Uhr optional mit Kulturauskunft

1. April 2022 bis 30. Oktober 2022 Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr ohne Führung zugänglich (Broschüre)


1. bis 30. November 2022 Di-So, Feiertag nur mit Führung zugänglich

1. Dezember 2022 bis 31. März 2023 Di-So, Feiertag 11 und 14 Uhr ohne Führung zugänglich (Broschüre, optional mit Kulturauskunft)


Führungen
Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung. Aufgrund der aktuellen Covid-Bestimmungen ist die Teilnehmen*innen-Anzahl begrenzt.

 

15. August 2022
26. Dezember 2022

24. bis 25. Dezember 2022