Publikation zu Graz Architektur. Rationalisten, Ästheten, Magengrubenarchitekten, Demokraten, Mediakraten

Diese Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung Graz Architektur. Rationalisten, Ästheten, Magengrubenarchitekten, Demokraten, Mediakraten im Kunsthaus Graz:

 

„Der Grund, Arbeiten von Günther Domenig, Konrad Frey, Volker Giencke, Bernhard Hafner, Eilfried Huth, Szyszkowitz + Kowalski und Manfred Wolff-Plottegg zu zeigen, liegt nicht alleine in ihrer architektonischen Bedeutung, sondern – auch wenn dies zunächst überraschend anmuten mag – in ihrer (mehrfachen) Beziehung zu Peter Cook und Colin Fournier, den Schöpfern des Kunsthauses. Mich hat es interessiert, ausgehend vom Kunsthaus und seiner Entstehungsgeschichte den Arbeiten jener Grazer Architekten nachzugehen, die wie Cook und Fournier in den 1930er- und 1940er-Jahren geboren wurden, also derselben Generation angehören. Man kann gewiss ohne Übertreibung sagen, dass Graz und die TU in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu einer Drehscheibe fur zeitgenössische Baukultur geworden sind. Wichtige Architekten wie etwa Yona Friedman, Frei Otto oder Cedric Price kamen in diese Stadt, um Vorträge zu halten, umgekehrt waren die Grazer Architekten jahrelang erfolgreich außerhalb Österreichs tätig.“ Barbara Steiner

 

Erschienen im Eigenverlag 
Universalmuseum Joanneum GmbH 
ISBN 978-3-90209-598-5
Preis: 2 EUR 
47 Seiten    

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Führungen
Sa 15:30 Uhr, So & Feiertag 11 Uhr (DE), So 14 Uhr (EN), Abweichungen möglich. Weitere Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung

Architekturführungen
nur in ausstellungsfreien Zeiten, Di-So, Feiertag 11, 14 Uhr (So EN) und 15:30 Uhr (DE) oder auf Anfrage

Kunsthauscafé
Mo-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr
So 9-20 Uhr
T +43-316/714 957

 

31. Dezember
22. April 2019
22. April 2019
10. Juni 2019
10. bis 10. Juni 2019 10-17 Uhr
10. Juni 2019

24. bis 25. Dezember
1. Jänner 2019 10 - 13 Uhr
5. März 2019
24. bis 25. Dezember 2019