Landschaft

Konstruktion einer Realität

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird Landschaft gemeinhin in die Nähe von Natur gerückt. In der theoretischen Reflexion werden die beiden Begriffe aber keineswegs äquivalent gesehen, denn Landschaft ist per se kulturell determiniert, von Menschenhand geformt und von der Zivilisation nicht mehr zu entkoppeln.

 

Der Reader Landschaft fasst ausgehend von fünf Ausstellungen, die dem Thema auf unterschiedliche Weise nachspüren – Disputed Landscape (Camera Austria), Landschaft: Transformation einer Idee (Neue Galerie Graz), Politische Landschaft (Kunst im öffentlichen Raum Steiermark), sowie Landschaft in Bewegung und HyperAmerika (Kunsthaus Graz) – zahlreiche künstlerische und theoretische Ansätze zusammen, über die gegenwärtige Rolle von Landschaft zu reflektieren.

 

Mit Texten von Jens Asthoff, Estelle Blaschke, Reinhard Braun, Katrin Bucher Trantow, Gudrun Danzer, Günther Holler-Schuster, Christian Höller, Monika Holzer-Kernbichler, Katia Huemer, Philipp Kaiser, Alanna Lockward, Dirck Möllmann, Karl Schlögel, Elisabeth Schlögl, Claudia Slanar, Christian Schwägerl, Robert Smithson, Hannah Stippl, Thomas Weski und einem Gespräch zwischen Sabine Flach und Peter Pakesch.

 

Verlag der Buchhandlung Walther König,

Köln ISBN 978-3-86335-721-4

Preis: € 29,90, Deutsch/Englisch, S. 367

Bestellung

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
F +43-316/8017-9212
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Kunsthauscafé

So-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr

T +43-316/714 957
 

Führungen

Sa 15:30 Uhr, So, Feiertag 11 Uhr (de), So 14 Uhr (en), ausnahmsweise Abweichungen möglich. Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung

 

5. Juni

24. bis 25. Dezember