Künstlerbuch zu Erwin Wurm "tief Luft holen und Luft anhalten"

Die Abwesenheit der Skulptur ist der „Nullpunkt“, an dem Erwin Wurms Überlegungen um und über skulpturale Aspekte des Lebens ansetzen. In einer konsequenten Fortführung seines erweiterten Skulpturenbegriffs konfrontiert Wurm das Publikum nun mit der Idee einer „Wortskulptur“:

 

So trifft man in seiner Personale Fußballgroßer Tonklumpen auf hellblauem Autodach im Kunsthaus auf Akteure, die sich von Sockeln herab direkt an die Besucher wenden und eine Situation, wie sie im Titel der Ausstellung anklingt, beschreiben. Sich diese Situation vorzustellen, somit die Skulptur gleichsam selbst zu erzeugen, ist eine radikale Erweiterung von Wurms One Minute Sculptures. Das Imaginäre wird zum ausschließlichen Ort der Bilder.

 

Unter dem Titel tief Luft holen und Luft anhalten erscheint zu diesem Projekt ein Künstlerbuch, das 40 imaginierte Skulpturen, handschriftlich von Erwin Wurm auf Deutsch und Englisch verfasst, beschreibt.

 

2 Hefte á 22 Seiten in einem Kartonschuber

Preis: 30 Euro

Erschienen im Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln

ISBN: 978-3-96098-111-4

Das könnte Sie auch interessieren:

Publikation zu Erwin Wurm



Die Ausstellungspublikation beleuchtet die Vielschichtigkeit des Skulpturenbegriffs bei Erwin Wurm und gibt Einblicke in die Entwicklung der Ausstellung. Sie umfasst Texte von Günther Holler-Schuster, Monika Holzer-Kernbichler und Katia Huemer, ein Gespräch mit Erwin Wurm sowie etliche Abbildungen.   mehr...

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
F +43-316/8017-9212
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Kunsthauscafé

So-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr

T +43-316/714 957
 

Führungen

Sa 15:30 Uhr, So, Feiertag 11 Uhr (de), So 14 Uhr (en), ausnahmsweise Abweichungen möglich. Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung

 

1. Jänner 2018 13 - 17 Uhr
2. April 2018
21. Mai 2018
31. Dezember 2018

24. bis 25. Dezember
13. Februar 2018
24. bis 25. Dezember 2018