Antje Majewski

Die Gimel-Welt. Wie man Objekte zum Sprechen bringt

 

Als Matrix des Lebens, der Natur und des Kosmos bildet Antje Majewskis Gimel-Welt gleichsam die Quintessenz eines Eigenen privaten Universalmuseums in einer Nussschale der Künstlerin und zeigt in den Hauptrollen ein Objektseptett: Einen Ton-Teekessel in Form einer menschlichen Hand, eine Muschel, ein aus Duftholz gefertigter Topf, eine Buddhahand-Zitrone, eine Milchorange, einen weißen Stein, einen Meteoriten – alle von Majewski während ihrer zahlreichen Reisen und Begegnungen erworben. Die Ausstellung ist ein Buch; das Buch ist eine Ausstellung; die Gimel-Welt – ein Hybrid aus Aleph und Babel, aus Fantasie und wissenschaftlichem Wissen – ist ein Sprachlaboratorium, eine Structure en abîme, Majewskis einzigartiger Vorstoß in das Universum der Dinge und ihrer anderen Identität.

Mit Texten von Adam Budak, Clémentine Deliss, Antje Majewski, Ingo Niermann, Peter Pakesch, Xu Shuxian, Marcus Steinweg, sowie Transkriptionen von Interviews mit Issa Samb, El Hadji Sy, Alejandro Jodorowsky, Thomas und Helke Bayrle und Neuabdrucken von Jorge Luis Borges, Friedrich Hölderlin, Chuang Tzu und John Joseph Mathews. Der Katalog enthält eine DVD mit Filmen von Antje Majewski sowie Postkarten mit Installationsansichten.

 

Teilnehmende Künstler/innen: Thomas Bayrle, Helke Bayrle, Marcel Duchamp, Didier Faustino, Pawel Freisler, Delia Gonzalez, Alejandro Jodorowsky, Edward Krasinski, Leonore Mau, Markus Miessen & Ralf Pflugfelder, Dirk Peuker, Agnieszka Polska, Mathilde Rosier, Gavin Russom, Issa Samb, Juliane Solmsdorf, Simon Starling & Superflex, El Hadji Sy, Neal Tait
 

Sternberg Press, Deutsch oder Englisch, 29,90 €
Bestellung
 

 

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Führungen
Sa 15:30 Uhr, So & Feiertag 11 Uhr (DE), So 14 Uhr (EN), Abweichungen möglich. Weitere Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung

Architekturführungen
nur in ausstellungsfreien Zeiten, Di-So, Feiertag 11, 14 Uhr (So EN) und 15:30 Uhr (DE) oder auf Anfrage

Kunsthauscafé
Mo-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr
So 9-20 Uhr
T +43-316/714 957

 

31. Dezember
22. April 2019
10. Juni 2019

24. bis 25. Dezember
1. Jänner 2019 10 - 13 Uhr
5. März 2019
24. bis 25. Dezember 2019