… und weiter?!

Selbstwirksamkeit von Jugendlichen in einer bewegten Zeit

01.06. - 15.07.2024

Bildinformationen

Laufzeit

01.06. - 15.07.2024

Ort

Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark

Alle anzeigen

Über das
Projekt

Kooperation mit

Steirischer Dachverband der Offenen Jugendarbeit und Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit in drei steirischen Kommunen: Bruck an der Mur (Logo Jugendmanagement), Voitsberg (Jugend am Werk) und Lebring (WiKi - Wir Kinder, Bildung und Betreuung).

und weiter?!

Bei … und weiter?! geht es darum, dass zuversichtlich und optimistisch „Hand an etwas“ gelegt wird. Es gilt also, sprichwörtlich die Ärmel hochzukrempeln und tatkräftig mitanzupacken. Ist man zuversichtlich, dass man seine Ziele erreicht, hat man wahrscheinlich mehr Erfolg. Dahinter steckt die Selbstwirksamkeit. Dabei handelt es sich um die innere Überzeugung, schwierige oder herausfordernde Situationen gut meistern zu können – und dass das auch einen positiven Effekt hat. Immerhin ist die Sinnhaftigkeit der eigenen Handlungen ein relevanter Faktor.

Im Zuge des Projekts entwickeln die Künstler*innen gemeinsam mit den Jugendlichen an Orten, die von den jungen Leuten als markant definiert werden, mittelfristige künstlerische Interventionen für den öffentlichen Raum in der jeweiligen Gemeinde. Die Teilhabe der Jugendlichen an der Konzeption sowie am künstlerischen Prozess steht im Fokus des Projekts – vom gemeinsamen Diskurs, von der gemeinsamen Erkundung der Orte, der Analyse der Krisenrealitäten, einer Auflistung der sich bietenden Themenfelder und Fragestellungen bis zur praktischen Umsetzung der Kunstwerke. Wo immer es zu gewährleisten ist, sollen junge Menschen die Möglichkeit erhalten, mit den Künstler*innen gemeinsam zu arbeiten und die Entstehung des Kunstwerks aktiv mitzutragen und mitzugestalten.

Die im kollektiven Prozess entstandenen Kunstwerke sollen die Themen der Jugendlichen öffentlich wahrnehmbar und deutlich machen. Der informelle Charakter und die Niederschwelligkeit des Projekts, die Berücksichtigung der Lebenswelten der Jugendlichen und die Anknüpfung an ihre kulturellen Ausdrucksformen sowie an die konkreten Situationen in ihren Gemeinden sind die zentralen Elemente.

Die teilnehmenden Künstler*innen sind Cäcilia Brown in Lebring, Manuel Gorkiewicz in Voitsberg und Stefan Lozar in Bruck an der Mur. Unterstützt werden diese von Mitarbeiter*innen der lokalen Jungendarbeitseinrichtungen.

In Zusammenarbeit mit

Steirischer Dachverband der offenen Jugendarbeit

Bundesministerium Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport

Das Land Steiermark

Gemeinde Lebring

Gemeinde Bruck an der Mur

Gemeinde Voitsberg