Futterstall, Alpbach

Tirol

Errichtet: 1769/1880

Übertragungsjahr: 1967

Der Futterstadel dokumentiert eine für das Tiroler Unterland und Teile Salzburgs typische Form. In diesen Regionen intensiver Viehwirtschaft lagerte in den Futterställen das in unmittelbarer Nähe geerntete Heu. Im Winter verblieb das Jungvieh so lange in diesen Stallungen, bis der Futtervorrat aufgebraucht war.

Österreichisches Freilichtmuseum Stübing

Enzenbach 32
8114 Stübing, Österreich
T +43-3124/53700
F +43-3124/53700-18
freilichtmuseum@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


April bis Oktober Mo-So, Feiertag 09 - 18 Uhr
Einlass bis 17 Uhr