Wo Berge und Museen sich erheben (ABGESAGT)

Die Westschweiz

18.09. - 20.09.2014

Bildinformationen

Datum

18.09. - 20.09.2014

Ort

Museumsakademie Joanneum, Exkursion

Kosten

350 €

Anmeldung Extern

Bitte melden Sie sich schriftlich per E-Mail oder über unser Anmeldeformular an.

 

Kontakt
+43-664/8017-9537
museumsakademie@museum-joanneum.at

Alle anzeigen

Über die
Veranstaltung

Nach unserer erfolgreichen letztjährigen Exkursion in die deutschsprachige Schweiz, führt unsere diesjährige Reise in den französischsprachigen Teil des Landes. Im Rahmen einer dreitägigen Rundfahrt werden wir erneut eine Reihe bemerkenswerter Museen besuchen, die sich in Spartenzugehörigkeit, Größe und Trägerschaft unterscheiden und so die Vielfalt der Museumsgeschichte und -kultur in unserem Nachbarland bestmöglich widerspiegeln. Gemeinsam mit Schweizer Kolleginnen und Kollegen analysieren und diskutieren wir ausgewählte Dauer- und Sonderausstellungen und nehmen Einblick in die reiche Sammlungs- und Präsentationsgeschichte einzelner Häuser. Ziel ist dabei nicht nur, konzeptionelle und gestalterische Tendenzen kennenzulernen, die sich stärker an einer französischen Ausstellungskultur orientieren als an jener des deutschsprachigen Raums. Mit Bezug auf konkrete Einrichtungen und Projekte möchten wir auch erfahren, wie sich einzelne Häuser zwischen Tradition und Innovation positionieren, wie Kunst und Wissenschaft, neue und alte Architektur zusammengehen und wie es um die strategische Entwicklung der Westschweizer Museumslandschaft steht. Folgende Museen stehen auf dem Programm: das Musée d'ethnographie Neuchâtel mit seiner über die Schweiz hinaus bekannten Ausstellungstätigkeit, das von einem archäologischen Park umgebene Laténium, das Science Fiction Museum Maison d'Ailleurs, das Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum sowie das Internationale Museum der Reformation, das Château de Prangins, Westschweizer Sitz des Schweizerischen Nationalmuseums, das Musée gruérien mit seinen rekonstruierten Räumen und interaktiven Installationen zur Geschichte des Greyerzerlandes, schließlich das Brandland Maison Cailler – la Chocolaterie Suisse.


Zusatzinformationen

Neuchâtel / Yverdon-les-Bains / Genf / Prangins / Bulle (CH)

Veranstaltungsleitung
Beat Gugger Ausstellungskurator, Luzern (CH)
Christoph Pietrucha wiss. Mitarbeiter, Museumsakademie Joanneum, Graz (A)

Programm zum Download

Wo Berge und Museen sich erheben. Die Westschweiz