Vermittlungsprogramm für die Unterstufe

In altersgerechten, interaktiven Führungen und Workshops erleben unsere jugendlichen Gäste Kunst, Kultur und Natur hautnah. Sie begegnen „Modestars“ oder Göttern und Helden in der Alten Galerie und überlegen, wie und warum diese Bilder eigentlich gemalt wurden.

Anfragen (bitte spätestens 1 Woche vor dem gewünschten Termin) unter
 +43-316/8017-9560 oder info-eggenberg@museum-joanneum.at

 

 

 

Programmangebot Dauerausstellung

 

 

Male(n) wie die alten Meister 5. bis 8. Schulstufe, Führung mit Workshop, Dauer: 2 h (auch ohne Workshop buchbar, Dauer: 1 h)

Wie sah die Kunst im Mittelalter aus? Wie entstanden damals Farben und wie hat man mit ihnen gemalt? Die bunten Bilder erzählen von vielerlei Dingen – etwa von Bischöfen, Walen und Drachen. Aber weshalb wissen wir so wenig über die Meister dieser Werke? Gemeinsam erforschen wir die Originale und versuchen uns selbst als mittelalterliche Maler/innen. Aus Pigmenten und allerlei anderen Zutaten mischen wir unsere eigenen Farben und malen wie die Alten Meister auf Holztäfelchen. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt!

 

Die große Familie der antiken Götter – Von Amor bis Jupiter 5. bis 8. Schulstufe, Führung, altersgerecht angepasst, Dauer: 1 h

Die Familie der antiken Götter ist groß und ihre Geschichten sind aufregend! Vom Göttervater Jupiter und seiner Frau Juno über den kriegerischen Mars und die liebreizende Venus bis hin zum schelmischen kleinen Amor erleben sie allerhand spannende Abenteuer. In einer altersadäquaten Führung gehen wir einigen dieser Geschichten auf den Grund und finden heraus, wer hier eigentlich wer ist.

 

Die Kunst des Mittelalters – Handwerk und Glaubensverbreitung ab der 5. Schulstufe, Führung durch die Mittelaltersammlung der Alten Galerie, Dauer: 50 min

Wer waren die Künstler des Mittelalters und wieso kennen wir so selten ihre Namen? Wer waren diese Stifter und wieso handeln alle Bilder von der Bibel? In einem Rundgang durch die Mittelaltersammlung der Alten Galerie gehen wir diesen und weiteren Fragen auf den Grund und besprechen ausgewählte Gemälde und Skulpturen.

 

Die Kunst der Neuzeit – Fürstenlob und Glaubenspropaganda ab der 5. Schulstufe, Führung durch die Neuzeitsammlung der Alten Galerie, Dauer: 50 min

Die Themen der neuzeitlichen Kunst sind genauso vielseitig wie das Leben selbst. Mythologie, Politik, Religion und Landschaft werden ebenso behandelt wie die Kunst um ihrer selbst willen. In einem Rundgang durch die Neuzeitsammlung der Alten Galerie entdecken wir Neuerungen in der Kunst der Renaissance, des Barock und des Rokoko und schauen uns einige Gemälde und Skulpturen ganz genau an.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte beachten Sie, dass Ihre Terminanmeldung verbindlich ist! Sollten Sie eine Stornierung oder Änderung des Termins wünschen, ist dies bis spätestens 48 Stunden vor dem gebuchten Termin kostenlos möglich – bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid. Ihr Nichterscheinen verursacht uns Kosten, die wir im Falle einer zu späten bzw. nicht erfolgten Absage an Sie weiterverrechnen müssen: 50 % des Rechnungsbetrages  bzw. bei Schulen ein Mindestbetrag von 25 € pro gebuchter Vermittlerin/gebuchtem Vermittler.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Gruppe pünktlich am vereinbarten Treffpunkt versammelt ist. Ab einer Verspätung von 10 Minuten kann es aus logistischen Gründen zu einer Verkürzung oder zum Entfall der Führung/des Vermittlungsprogramms kommen.

Für alle Besuche gilt die Hausordnung des Universalmuseums Joanneum.

Alte Galerie, Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9770
F +43-316/8017-9779
altegalerie@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
01. April bis 29. Oktober Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr

1. November bis 31. Dezember 2017:

nur im Rahmen einer Führung und nach Voranmeldung zugänglich. 


Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.


Öffnungszeiten der Bibliothek
Di–Fr 10–12 Uhr und nachmittags gegen Voranmeldung