Die BesucherInnen

Methodologie und Verfahren der anwendungsorientierten BesucherInnenforschung

21.04.-22.04.2006


Workshop

Anmeldung erforderlich! 


BesucherInnenorientierung setzt Kenntnisse der BesucherInnenstrukturen, Besuchsmotivationen und von Verhaltens- und Aneignungsformen in Ausstellungen voraus. Insbesondere dann, wenn Sonder- oder Dauerausstellungen neu geplant oder verändert werden, ist die systematische Einbeziehung von Rezeptionsgewohnheiten für den Erfolg von zentraler Bedeutung. Im Workshop werden speziell für unterschiedliche Probleme der Museumsarbeit entwickelte Instrumente der empirischen Museumsforschung vorgestellt, an Beispielen erörtert und ihre Anwendungsvoraussetzungen diskutiert. Im Vordergrund stehen dabei Verfahren zur BesucherInnenstrukturanalyse, Wirkungsanalysen und Evaluationsformen quantitativer und qualitativer Art, die eigenständig konzipiert und angewendet werden können.

 

mit
Heiner Treinen Soziologe, zahlreiche Publikationen im Bereich Museumssoziologie und BesucherInnenforschung Gelsenkirchen (D)
Petra Melinz-Schille Leiterin der Abteilung Kundenbindung am Landesmuseum Joanneum Graz (A)

 

__________________________________

 

 

Ort
Seminarraum der Museumsakademie Joanneum, Raubergasse 10, 8010 Graz (A)

 

Kosten
140 €, ermäßigt 100 €

 

Anmeldung und Info
Museumsakademie Joanneum
T +43 (0) 316/8017-9805, Fax -9808

museumsakademie@museum-joanneum.at

 

Bitte melden Sie sich schriftlich per Mail oder Fax an.  

Museumsakademie Joanneum

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-664/8017-9537
museumsakademie@museum-joanneum.at