Museum am Puls der Zeit

Gegenwartsbezug als Imperativ?

21.03.-22.03.2019



Workshop

 

Anmeldung erforderlich!

 

 

Historisch betrachtet ist die Rolle des Museums als Ort der Orientierung und Meinungsbildung unbestritten. Schon in seiner frühen Phase unterstützte es sein Publikum dabei, Erfahrungen des Alltags einzuordnen, Entwicklungen der unmittelbaren Gegenwart zu bewerten und Neuigkeiten in ein Ordnungssystem einzubetten. Auch die heutige Museumslandschaft bietet eine Vielzahl von Aktualitätsbezügen. Daraus spricht der Wunsch der Programmverantwortlichen, sich mit den Mitteln der Institution aktuellen Themen zu stellen, das Museum als Diskursort zu positionieren und sein Publikum zu ermächtigen, Annahmen und Argumente zu reflektieren. Aus den Gegenwartsbezügen spricht aber oft auch der Druck, sich als öffentliche Institution zu legitimieren.

 

In einer Tour durch ausgewählte Wiener Museen und Ausstellungsräume gehen wir folgenden Fragen nach: Welche Themen gelten gegenwärtig als brisant und museal anknüpfungswürdig? Welche Möglichkeiten zum Gegenwartsbezug hat welcher Museumstyp? Was können Vermittlungsprogramme und Veranstaltungen neben Ausstellungen leisten? Welche Rolle spielt die Kunst in der Vermittlung natur- und technikwissenschaftlicher bis politischer Gegenwartsthemen? Wie schult man die museumspädagogische Vermittlung angesichts gewollter und ungewollter Gegenwartsbezüge? Wie weit kann Haltung gehen und in welchem Spannungsfeld befinden sich dabei öffentliche Institutionen? Welche Möglichkeiten bieten sich in der eigenen Praxis?

 

mit

Angelika Fitz Direktorin, Architekturzentrum Wien

Nadja Haumberger Kuratorin, Weltmuseum Wien

Veronika Helfert Historikerin, Kuratorin, Wien

Birgit Johler Kuratorin, Haus der Geschichte Österreich, Wien

Hannah Landsmann Leitung Vermittlung, Jüdisches Museum Wien

Christopher Lindinger Direktor Forschung & Innovation, Ars Electronica Futurelab, Linz

Iris Ott Museumspädagogin, Naturhistorisches Museum Wien

Doris Prlić wissenschaftliche Mitarbeiterin, Weltmuseum Wien

Monika Sommer Direktorin, Haus der Geschichte Österreich, Wien

Danielle Spera Direktorin, Jüdisches Museum Wien

Niko Wahl freier Kurator, Wien

 

_____________________________

 

 

Veranstaltungsleitung

Linda Erker, Historikerin, Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien

Bettina Habsburg-Lothringen, Leitungsteam Museumsakademie Joanneum, Graz (A)

 

Ort

Wien (A)

 

Kosten

190 €, ermäßigt 140 €*

*Die Ermäßigung gilt für Studierende, Volontär/innen, Arbeitssuchende und Mitarbeiter/innen von Kooperationspartner/innen des laufenden Jahres.    

 

Anmeldung und Info
Museumsakademie Joanneum

T +43 (0) 664/8017-9537

F +43 (0) 316/8017-9808


museumsakademie@museum-joanneum.at

 

Bitte melden Sie sich schriftlich per Mail oder Fax an.

Museumsakademie Joanneum

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-664/8017-9537
museumsakademie@museum-joanneum.at

 

Downloads:

Downloads